Sie sucht ihn plz 77815

richtig flirten lernen flirttipps für männer

Inhaltsverzeichnis

cherry bomb single chamber race muffler

http://flirten-erfolgreich.de/wp-content/uploads/2017/03/guy-579258_1920.jpg
http://flirten-erfolgreich.de/wp-content/uploads/2017/05/Flirten-erfolgreich.jpg
http://flirten-erfolgreich.de/wp-content/uploads/2017/03/cropped-adult-1807617_1920-1-1.jpg

Du bist schon länger Single, oder möchtest einfach deine Kommunikationsstärke intensivieren bzw. einfach nur Flirten lernen. Du siehst in immer kürzeren Abständen, Frauen oder Männer die es (aus deiner Sicht) wirklich Wert wären angesprochen zu werden.

Du möchtest „Flirten“ Doch dann geschieht es, die Situation ist da, der Augenkontakt ist da, der Moment ist perfekt und du………lässt es und traust dich nicht. Keine Reaktion einfach nur ein freie presse partnersuche sie sucht ihn starrer Blick von dir.

 

 

Danach dieses Gefühl wo man freie presse partnersuche sie sucht ihn sich selbst Ohrfeigen könnte, weil man sich nicht getraut hat, weil man einfach nicht weis wie, nicht mal ein Lächeln ging. Du hattest eine Blockade weil du die Angst hast dich aufs Glatteis zu begeben die Angst davor einen Korb zu bekommen “ Ansprechangst“.

 

Doch das Gefühl nicht gehandelt zu haben nagt noch lange an dir und du schwörst dir beim nächsten mal zögerst du nicht und wirst den Schwarm ansprechen.

Und damit wiederholt sich der Kreislauf. Chance um Chance Gelegenheit um Gelegenheit.

 

Die Angst, bei einem Flirt mit jemanden, zu versagen ist besonders für die Männer eine Situation die durch Selbstbewusstsein und der richtigen Flirt Strategie / psychologie behoben werden kann. Männer müssen zu 90% die Initiative ergreifen das ein Flirt zu stande kommt. Männer das ist leider so… ;-). Freundinnen reden zwar über den Mann der interessant ist aber zum Ansprechen reicht es oft nicht aus.

Flirten lernen, Flirttechnik anwenden um der Ansprechangst mit pychologie zu entgegnen, darum geht es hier.

Zum Thema Flirten lernen kann aber auch unsere weibliche Front ein Lied singen!

Hier ein Auszug aus dem Beitrag.

Überwiegend schüchtern sind beide Geschlechter in bezug auf den Flirt mit jemanden. Oft sieht man dies auch ganz deutlich an der Körpersprache spich am Auftreten der Person.

Im Umkehrschluss ist aber auch die Reaktion der Person die angesprochen wird oft schüchtern und irgendwie überfahren wenn auch diese Person dem Flirt gegenüber ungeübt ist. Vorallem bei Männern ist das häufig der Fall. Flirten lernen ist quasi auch eine wichtige Maßname für den der einen Flirt bekommt.

Möglicherweise hast du das auch schon erlebt das dich jemand ansprechen möchte und nach dem kurzen Gespräch stellst du fest „oh man, wieso hast du nicht anders reagiert oder selbstbewusster/ interessiert.

Du hast schon Alternativen probiert denn es gibt ja das Internet, da findet man sicher einen Flirtpartner oder lernt jemanden kennen ohne über seine Hemmschwelle treten zu müssen. Singlebörsen, Chatroomes, Partnerschaftsseiten etc. Datinig hier dating dort, die Werbung der Medien mit flachen Flirttipps machen es dir einfach. Angeblich kommst du hier auch zum Ziel ohne erst Flirten lernen zu sollen. 😉

Du brauchst keinen Spickzettel und keine Vorbereitung. Der Spickzettel sind deine Profildaten.

Es gibt große Vorteile und aber auch viele Nachteile bei der Suche nach der Partnerschaft oder dem Schwarm bzw. dem Flirt im Internet.

Haken wir schnell das Negative ab und widmen uns dann der positiven Seite der Online Partnerbörsen und Dating – Seiten.

Nachteile der Partnerschaft´s – Seiten

Es ist zwar einfacher in dieser Situation jemanden „anzuschreiben“ oder zu kommunizieren, da man nicht direkt ansprechen muss, aber das Problem ist hier geht man A in der Masse single wohnung wr neustadt unter und B sind vor allem die Frauen völlig überreizt mit Anfragen von halbherzigen unkreativen Nachrichten.

Männer sind Männer das ist nicht negativ gemeint aber Mann kann auch kreativer sein beim schreiben zB. ein Kompliment zur Nebensache geschickt einbauen. Wenn ein Kompliment geschickt eingesetzt wird, wirkt es Wunder.

Jeder Mann der es mal probiert hat eine attraktive Frau im Internet anzuschreiben wird mir als Mann recht geben, es kommt zu 70% keine Reaktion. Männer das ist normal wenn man die Hintergründe versteht.

 

Die Chance da eine Partnerschaft oder zumindest einen Schwarm zu finden welcher Fundament und Bestand hat ist im Internet eher gering. Da hier ganz klar die Hemmschwellen zu niedrig sind. Ob man schüchtern ist oder nicht spielt im Internet keine Rolle. Das Internet bietet 100% Virtuallität und 0% Realität. Wie soll man da was Reales finden?

Du musst zu aller erst Flirten lernen und Flirttipps kennen!

Was die Partnervermittlungen dir sagen

 

Die großen Partnerschaftsseiten und Single-Börsen erklären dir natürlich „hier findest du deinen Traumpartner“, Schwarm oder Flirtpartner, bekommst einen Flirt und wirst Glücklich, du musst hier nicht erst Flirten lernen, dass übernehmen wir für dich. Die Partnersuche ist einfacher den je.

Die Strategie ist denkbar einfach. Die Betreiber leben nicht davon das sie dem Interessenten Flirten lernen sondern davon das sich möglichst viele Frauen und Männer dort anmelden und vor allem monatlich bezahlen. Sie sollen an dem weitermachen in diesem Portal interessiert sein.

Je mehr und je singletrail map baden württemberg länger Männer und Frauen diese Online-Singlebörsen nutzen bedeutet dies natürlich auch das andere Firmen, die wiederum ihre Produkte bewerben möchten, auf jener Single Börse ihre Werbung präsentieren.

Auch an dieser psychologie des lebens verdienen die Betreiber der Singlebörsen Geld. Das ist z.B. Werbung für Kindle Ebooks auf Amazon sowie Flirten lernen Kurs oder auf dubiosen Seiten auch Werbung für Sex. Vorallem Männer werden damit gelockt. Einige Männer springen darauf dann auch an.

Also Vorsicht!

Um den Neukunden zu halten braucht er natürlich auch Erfolge die ihn dazu animieren zu bleiben und weiter zu machen.
Die Formel hierfür ist schon lange überwiegend „Locke die, Geld zahlenden, Männer durch die Anwesenheit hübscher Frauen“.
Oft ist es wirklich so das die Männer auf solchen Partnerschaft´s Seiten das Bezahlsystem sehen und die Frauen nicht.

Hier ist es nicht selten dass man auf „Fakeprofile“ als Flirtpartner ( nicht reale Personen) stößt und von denen bei Laune gehalten wird, so das ein Erfolgserlebnis quasi, auch ohne vorher Flirten lernen garantiert ist und eintritt. Zu einem realen Date oder Beziehungen kann es aber hierbei natürlich nicht kommen.

Im Grunde ist dieses System logisch und basiert auf Psychologie und unserem  evolotionärem Verhalten denn dass meine Freunde ist Marktwirtschaft.

 

0% Realität

Oder man schreibt mit einem Schwarm oder Flirtpartner die real ganz anders aussehen als auf den Bildern in der Singlebörse, auch das hat einen ganz einfachen Hintergrund.

Es gibt 2 Dinge die man auf einer Singlebörsen nutzen kann um sich zu präsentieren.

Das ist zum einen ein möglichst ansprechendes Foto und zum andern der Text den man dort einstellt.

Mehr nicht…

Keine Charaktereigenschaften, keine erkennbaren Macken, keine Persönlichkeit, kein Lächeln, keinen realen Eindruck, keine Fähigkeiten, Verhalten, Style, reden.

 

Männer und Frauen sind oft die Erwartungen die man dann an ein reales Dating setzt nicht erfüllt.

Warum erzähle ich euch das so genau?

Ganz einfach… Diese Singlebörsen haben auch eine Menge Vorteile aber man sollte wissen worauf man sich einlässt.

Wenn man die Hintergründe kennt kann man entspannter damit umgehen und ist nicht gleich frustriert wenn die ersten Kontakte mit jemanden über solche Börsen in die Hose gehen.

Ohne Flirten lernen und perfekten Flirttipps wird das nichts.

Den Vorteilen der online Partnersuche habe ich einen eigenen Beitrag gewidmet.

 

Das reale Date

Doch spätestens an diesem Punkt steht man nach wie vor vor dem selben Problem, man kann im entscheidenden Moment mit dem Gegenüber nicht kommunizieren oder Flirten geschweige denn ein geschicktes Kompliment geben. Die Körperhaltung, das Gespräch, der Syle das Auftreten im Allgemeinen ist nach wie vor das Selbe. Da nehmen sich Männer und Frauen nicht viel. Zuerst Flirten lernen ist also sehr wichtig und Fundamental. en Männern ist es oft vorbehalten das Eis zu brechen und für eine wohlige Stimmung zu sorgen. Ein kleiner Spickzettel für das Date kann auch helfen.

Eine positive Ausstrahlung, gute Rhetorik und kurze Berührung sowie gute Gesprächsansätze sind hier die Grundlage. Eine geschickte sanfte Berührung bringt vertrauen und Nähe.

Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben

 

  • die eigenen Mentalität
  • zu Schüchtern
  • die genossene Erziehung
  • oder das Umfeld

Prägung eben.

 

Wenn du darüber nachdenkst wirst du sicher feststellen das eines dieser Dinge möglichen Einfluss auf dich un deinen Erfolg beim Flirten hat.

 

Flirten ist eine untergeordnete Kategorie des Kommunizierens, deshalb solltest du Flirten lernen und deine eigene Kommunikation fördern und bilden, damit schulst du auch deine eigenen Flirt Fähigkeiten.

 

Die Lösung die jeder kennt aber keinem hilft

 

Wer kennt sie nicht die klugen Sprüche und Flirttipps die einem ein Flirtcoach oder ein „jeder Mann“ in die Hand gibt.

 

-Sei einfach du selbst…

 

-Gib dich natürlich…

 

-Sprich die Person an, was hast du zu verlieren…

 

-Du musst dich nicht verstellen um dein Date zu überzeugen…

 

-Lächeln und Augenkontakt führen dich durch das Gespräch…

 

-Du musst nicht erst Flirten lernen, das kannst du auch so…

 

-Das Aussehen ist unwichtig…

 

-Männer sind eben Männer…

 

-Mach einfach ein Kompliment…

 

Leute solche Flirttipps sind Bullshit.

 

Versteht mich nicht falsch, selbstverständlich ist es wichtig seine Werte zu bewahren und natürlich zu sein. Aber der der erfolgreich beim Flirten ist tut das doch auch. Nur mit dem Unterschied das er mehr Erfolg hat als du. Und das ist nicht nur bei Männern so!

Männer unter Männern genau wie Frauen und Freundinnen geben selten zu das ihnen das Flirten schwer fällt.

Du musst das Flirten lernen oder wieder zurückgewinnen um beim anderen Geschlecht zu punkten.

Die Lizenz zum Flirten mit Flirttipps

 

Es gibt nun mal ein paar Parameter die dafür sorgen das man beim Flirt Erfolg hat oder nicht. Die dazu führen dass das Ansprechen und dann das Gespräch funktioniert und erfolgreich wird.

 

-Dies ist zum größten Teil die Körpersprache

 

-Verhaltensregeln nach dem 70/30 Prinzip (70% Zuhören 30% Reden)

 

-Und ein paar Punkte aus der Evolution wie zum Beispiel:

 

Frauen suchen das liebe „Arschloch“ der sie ehrt aber sie auch in ihre Schranken zu weisen versteht. Körpersprache, Östrogenspiegel, Laune usw.

Männer suchen die feine Dame die unannahbare die aber auch ihre verruchte Seite gut ausgeprägt hat.
Beim Dating stellt sich durch das Gespräch, der Körpersprache, dem Augenkontakt und dem Reden in der Unterhalung im allgemeinen heraus ob der Gegenüber interessant für ein weiteres Date ist oder nicht. Deshalb solltest du zu erst Flirten lernen.

 

 

Flirten lernen – Die Lösung für den richtigen Flirt

 

Wie bei allem im Leben sind die Menschen flirten lernen 2.0 trainiere dein charisma lernfähig wenn er denn will.

Lernen, testen, interessiert sein,  vertiefen ist das Erfolgsprinzip nicht nur beim Flirten lernen.

 

Wir können z.B. in einem Flirtseminar richtig Flirten lernen wenn wir wollen. Es gibt wie erwähnt ein paar Parameter die es gilt umzusetzen, die einem den Erfolg bei Männern und Frauen ermöglichen.

Ich spreche das Thema Persönlichkeitsentwicklung an dieser Stelle bewusst an und kratze da mal etwas an der Oberfläche.

Es ist aus meiner Sicht besser angeln zu lernen (Flirten lernen) als zu warten das jemand für einen angelt.

 

Genau diese Metafa beschreibt die Fähigkeit den Schwarm oder den Flirt aktiv erfolgreich ansprechen zu können.

 

Es gibt zum Beispiel eine Verhaltensregel die ich gelernt habe und die ich bis heute sehr erfolgreich einsetze die nicht nur zum flirten sondern auch um Geschäftsbeziehungen aufzubauen gut funktioniert, oder einfach nur um interessante Menschen kennen zu lernen.

Diese Verhaltensregel muss man nicht mal groß lernen und vertiefen. Die können selbst Personen anwenden die schüchtern sind.

Mehr unter:

http://flirten-erfolgreich.de/flirtregeln-mit-soforterfolg/

 

Entscheidung treffen

 

Wie bei allem im Leben muss man, bevor man etwas ändert, eine Entscheidung treffen. Auch bei dem Thema Flirten lernen ist dies sehr wichtig.

Bei einer seriösen Single Börse gibt man für die Partnersuche gut und gern 240 Euro im Jahr aus ohne das man weis ob dies erfolgreich ist.

Ist es nicht besser einen Bruchteil davon in die eigene Entwicklung zu stecken und das „Angeln“ selbst zu lernen/Flirten lernen?

Dieser Meinung bin ich seid dem ich angefangen habe meine Persönlichkeit zu entwickeln. Denn diese Entwicklung hilft einem nicht nur im Bereich Flirten lernen sondern auch in anderen Bereichen wie z.B. beruflichen Erfolg, Gesundheit und dem eigenen Geldbeutel.

Ich möchte dir ein EBook des Flirtcoach Nina Deißler empfehlen ein virtuelles Flirtseminar sozusagen was auch mein Leben verändert hat in bezug auf richtig Flirten lernen,

wo man quasi das Angeln lernt.

 


freie presse partnersuche sie sucht ihn />

Das E-Book (auch als Kindle Version) kannst du ganz einfach für nicht mal 10 Euro bei Amazon runterladen und direkt anfangen zu lesen. Mit diesem Flirtcoach stehen dir die Türen offen.

 

Gerade der Punkt Persönlichkeitsentwicklung liegt mir schwer am Herzen. Weil er Nachhaltig wirklich dein Leben verändern kann, wenn du Veränderung willst.

ist hier das Schlagwort.

 

Hier lernst du wie man die Parameter aufnimmst, testet und vertieft die einem dabei helfen eine Person locker ansprechen zu können. Zb. durch ein gesteigertes Selbstwertgefühl wirkt ein Mann automatisch Interessant. Selbstbewusstsein ist das absolute basic.

Grundstein

Das es an Hand von Lernmethoden, durchspielen von Szenerien möglich ist sich im Flirten zu schulen oder generell das Flirten lernen ist unanfechtbar, die Menschen sind prinzipiell in der Lage alles zu lernen. Das Flirten lernen oder Flirttipps zu beherrschen ist hier nur Bruchteil von dem was die eigene Psychologie bereit hält.

 

Sofern er möchte

 

Und genau da liegt das Problem, die meisten Menschen die Probleme haben mit einer andere Person ein Gespräch anfangen zu wollen haben diese Fähigkeit nicht ge-oder verlernt.

Grundlegend ist jeder Mensch mit dieser Fähigkeit geboren, da die Kommunikation zB. zur Partnersuche in erster Linie zur Arterhaltung und Fortpflanzung dient. Flirten lernen ist quasi angeboren. Kompliment an die Evolotion 😉

Dies ist der Grund wieso wir das nicht lernen müssten sondern es einfach können, es ist ein Instinkt.

 

Da die ersten 3 Jahre des Lebens die prägendsten überhaupt sind werden genau in dieser Zeit solche Fähigkeiten geprägt, ausgebildet oder verkümmert.

Die Erziehung der alten Schule hat uns im Konsens gelernt “ wenn du dies und dass nicht tust, wird dieses oder jenes passieren ().

Was so viel bedeutet wie man hat durch diese Art von Erziehung verlernt auf unsere innere Stimme zu hören. Denn jedes Mal wenn wir das probieren sagt man uns, lass das sonst passiert dieses oder jenes.

Die Angst vor etwas soll uns Motivieren das zu tun was andere von einem verlangen oder erwarten.

 

Viele Menschen sind dadurch verunsichert ob das was sie denken und fühlen überhaupt richtig ist, man ist sich nicht mehr sicher ob man jetzt richtig handelt.

Diese oder ähnliche Aspekte sind dafür verantwortlich das wir später in der Kommunikation, auf andere zugehen, Probleme haben.

Das positive ist das man das wieder lernen kann, da die Fähigkeit, die Flirttechnik grundlegend vorhanden sind. Du musst wieder das Flirten lernen. Den Flirt ansprechen und Eindruck hinterlassen ist das Ziel.

 

Es ist kein Zufall das Menschen die in erfolgreichen Familien groß geworden sind später auch erfolgreich werden.

Weil es ihnen von der Biege auf gelehrt wird dass das normal ist erfolgreich zu sein.

Es gibt keinen Zweifel ob es gelingt oder nicht. Sie brauchen keinen Spickzettel oder Leitfaden.

Die meisten südländischen Männer haben keine Scheu jemanden anzuflirten, Warum?…… weil es bei Ihnen normal ist sich mit fremden zu unterhalten, jemanden ansprechen und Kontakte zu schließen. Flirten lernen ist bei ihnen eine Selbstverständlichkeit.

 

Es gibt eben keinen Zweifel daran ob es gelingt, weil die tiefe Überzeugung von sich selbst vorhanden ist. Die Flirttipps sind einprogrammiert.

Genau diese Überzeugung von sich selbst ist der Grundstein der als aller erstes wieder erlernt werden muss.

Die Überzeugung von sich selbst ist das Fundament auf dem alles aufbaut.

Flirten lernen ist nicht schwer man muss es nur in angriff nehmen.

Ob Erfolg in der Suche des Partners, Geschäfte oder Gesundheit. Erfolg ist das was wir Menschen wollen und anstreben.

Hierspreche ich nochmal ganz klar das NLP Prinzip an. Zum Thema NLP habe ich ein eigenes Thema verfasst und für euch ausgearbeitet.

 

 

Geheimtipp...Frauen verführen mit dem Smartphone - Die Textgame Bibel Direkt für 29 Euro Herunterladen

Geheimtipp...Frauen verführen mit dem Smartphone - Die Textgame Bibel Direkt für 29 Euro Herunterladen

richtig flirten kuessen

Flirten ist eine Wissenschaft für sich und dazu hat es sich in den letzten Jahrzehnten auch beinahe entwickelt. Es gibt mittlerweile viele Gruppen und Communitys, die sich der Verführungskunst verschrieben haben und ihre Ergebnisse an Interessierte weitergeben.

Im laufe der Zeit haben sich einige gute Flirttechniken herauskristallisiert, die stets zu guten Ergebnissen geführt haben. Die Erfolge waren freie presse partnersuche sie sucht ihn so gut, dass sich in Verführerkreisen eigenständige Bezeichnungen für diese Flirtmethoden etabliert haben.

Bevor Du Dich daran machst, die folgenden Flirttechniken in der Praxis zu erproben, ist es wichtig, Dir die Merkmale und Verhaltensweisen einer Führungsperson anzueignen.

Diese kannst Du hier nachlesen →

Diese Fähigkeiten sind das beste Rüstzeug eines jeden Verführers. Frauen können sich derer kaum entziehen, da ihr Unterbewusstes darauf programmiert ist den stärksten und dominantesten Mann zu erobern und sich diesem hin zu geben. Es ist daher von aller größter Notwendigkeit, dass Du Dir so viele dieser Verhaltensweisen wie nur möglich zu eigen zu machst.

Anzeige

Die bekanntesten Flirttechniken im Überblick








Einen interessanten Frame auswählen und beibehalten

Frame oder Rahmen bezeichnet die abgesteckte Verhaltensweise oder Realität einer Persönlichkeit. Beim Umgang mit Frauen solltest Du Dich immer so interessant wie möglich darstellen und was noch wichtiger ist, dieses Bild beibehalten. Oft genutzte Frames von guten Verführern sind beispielsweise der romantische Liebhaber, der überhebliche Rockstar oder der Intellektuelle mit dem subtilen Humor. Es gibt noch etliche weitere, die wir hier aufzählen könnten. Entscheidend ist, dass Dein Frame dominant und selbstsicher ist, denn das sind die Werte auf die das weibliche Unterbewusste mit Anziehung reagiert. Wenn Du einen Frame gewählt hast, musst Du diesen konsequent aufrechterhalten. Ein großer Fehler, der immer wieder gemacht wird, ist der Frau nach dem Mund zu reden und sich ihr anzupassen. Nichts ist für Frauen uninteressanter, als ein Mann der sich für sie verbiegt und den sie nach ihrer Pfeife tanzen lassen kann.

Gib Deinen Frame nie aufgrund weiblichen Verhaltens auf – Sei kein Fähnchen im Wind!

Hohe Anziehungskraft durch Social Proof

Da Frauen hochsensibel auf den sozialen Status eines Mannes reagieren, ist es wichtig, einen möglichst hohen Rang innerhalb einer Gruppe inne zu haben. Social Proof, bedeutet einer Frau diesen Wert mit Taten und Begebenheiten unter Beweis zu stellen. Ein Zeichen für einen hohen sozialen Status ist es beispielsweise, wenn Du in einem Club oder einer Bar, ein gesuchter Gesprächspartner von vielen anderen Personen bist, oder Dich gut mit dem Barkeeper oder Besitzer verstehst. Vermeide es jedoch bei einer Frau mit Deinen Vorzügen zu prahlen oder anzugeben, überzeuge mit Deinen Taten statt mit Worten. Den größten Social Proof geben Dir andere Frauen. Wenn viele Frauen Dich begehrenswert finden, steigert das Deinen Wert ungemein. Aus diesem Grund solltest Du Dich nie auf nur eine Frau konzentrieren, flirte ungeniert mit verschiedenen Frauen. Selbst wenn Du in einer Beziehung bist, solltest Du damit nicht aufhören! Wittert eine Frau Konkurrenz, wird sie umso mehr um Dich kämpfen. Erfahrene Verführer nutzen diesen Umstand gezielt aus, indem sie auf ihren Aufreißertouren gute Freundinnen oder weibliche Bekannte mit ins Schlepptau nehmen.

Flirttechnik - C&F

C&F ist die Abkürzung für cocky and funny und bedeutet so viel wie selbstbewusst und neckisch zu sein. Necke die Frauen und mach Dich in einem sozial verträglichen Rahmen über sie lustig. Dieses Verhalten ist sehr wichtig, da sie Deine Dominanz widerspiegelt, was für Frauen das Aphrodisiakum schlecht hin ist. Gewöhne Dir einen flapsigen, fast schon dreisten Umgang mit Frauen an. Sei selbstbewusst und frech, aber nie wirklich beleidigend. Wie bereits angedeutet, ist C&F eine Gratwanderung. Es ist wichtig, Übung in dieser Verhaltensweise zu bekommen. Ohne Erfahrung kann man leicht beleidigend oder noch schlimmer zum Clown werden oder unauthentisch wirken. Das Entscheidende, um besser flirten zu können, ist daher ein reger Umgang mit Menschen und sich in seiner Kommunikation zu üben.

Flirttechnik - Kino

Kino ist die Abkürzung von dem englischen Begriff „kinesthetics“. In der Verführungskunst bedeutet diese Technik, natürliche Berührungen mit einer Frau herbeizuführen. Lege zum Beispiel Deine Hand auf ihre Schultern, während Du mit ihr redest. Wenn Du bereits ein gewisses Maß an Vertrauen durch C&F aufgebaut hast, kannst Du ihr auch einen kleinen Klaps auf den Hintern oder die Schulter geben, während Du sie neckst. Da eine Berührung stets ein Eindringen in die „private“ Sphäre eines Menschen darstellt, unterstreichst Du mit dieser Vorgehensweise wiederum Deine dominante, begehrenswerte Persönlichkeit. Berührungen sind das Wichtigste bei jeder Verführung, alles andere ist darauf aufgebaut. Es ist wichtig sich von seinen Ängsten und sozialen Zwängen zu verabschieden – Verinnerliche Dir, dass Berührungen das normalste auf der Welt sind. Im Umkehrschluss solltest Du auch darauf achten, ob eine Frau anfängt Deine Nähe zu suchen, freie presse partnersuche sie sucht ihn es gibt kein klareres Zeichen, dass eine Frau an Dir interessiert ist, als das sie körperliche Nähe zu Dir sucht.

Flirttechnik - Push&Pull

Push&Pull ist eine spezielle Variante von C&F. Bei dieser Methode wird der Umstand ausgenutzt, dass Frauen hauptsächlich auf emotionaler Ebene agieren und sowohl negative, als auch positive Gefühle genießen können. Der Ablauf ist dabei wie folgt: Zuerst machst Du der Frau ein Kompliment, direkt gefolgt von einem neckischen Dämpfer oder umgekehrt.

„Hast Du irgendwelche psychischen Probleme (push) oder warum sitzt eine so schöne Frau wie Du (pull), hier so alleine rum“

Durch das ständige wechseln von positiven und negativen Signalen, verschaffst Du einer Frau ein lustvolles Wechselbad der Gefühle. Diese Flirtmethode ist nicht auf das gesprochene Wort beschränkt, Du kannst hier auch so vorgehen, dass Du ihr abwechselnd Aufmerksamkeit schenkst und sie ihr dann wieder entziehst.

Flirttechnik - Freeze Out

Freeze Out oder versauern lassen, ist eine wichtige Technik in der Verführungskunst. Wenn eine Frau sich Deiner zu sicher ist, verliert sie das Interesse an Dir. Es ist daher notwendig, Ihr in diesem Stadium die Aufmerksamkeit zu entziehen. Ein Beispiel für einen Freeze Out ist, wenn Du gerade mit einer Frau flirtest und Dich Ihr entziehst, indem Du anfängst mit einer anderen Frau ins Gespräch zu kommen. Frauen, die Interesse an Dir haben sind nun unbewusst gezwungen, dahingehend Energie zu investieren, Deine Aufmerksamkeit zurückzugewinnen, da sie Angst haben, Dich an ihre Konkurrentin verlieren zu können.

Wenn Du eine Frau schon eine Weile kennst oder Du Dich in einer Beziehung mit ihr befindest, ist es ebenfalls notwendig ihr zu zeigen, dass Du ein eigenständiges Leben führst und nicht auf Sie angewiesen bist. Hierzu ist ein Freeze Out ein sehr hilfreiches Mittel. Melde Dich einfach nicht bei ihr und beschäftige Dich mit anderen interessanten Dingen, die Dir Freude machen.

Mache eine Frau niemals zum Mittelpunkt Deines Lebens!

Erzähle interessante Geschichten

Geschichten zu erzählen, dient hauptsächlich dem Aufbau von Social Proof. Versuche in Geschichten bestimmte Inhalte versteckt zu vermitteln. Beispielsweise bringst Du die zu verführende Frau, mit anderen Frauen in Konkurrenz. Das erreichst Du, indem Du subtile Andeutungen in Deine Story einfließen lässt, dass Du mit anderen Frauen in Kontakt stehst. Es ist wichtig von interessanten Begebenheiten oder Personen zu berichten, die ein gutes Licht auf Dich werfen. Das Ziel von Storytelling ist, das Bild eines begehrenswerten Mannes in das Gehirn jones full boar single chamber race mufflers Deiner Partnerin zu projizieren. Achte darauf, dass Du beim Erzählen eine gefühlsbetonte Sprache einsetzt und das Erlebte möglichst detailliert wiedergibst. Solltest Du nur auf einen One-Night-Stand aus sein, kannst Du getrost flunkern, um Dich für Deinen Flirt interessanter zu machen.

Ein ganz wichtig Punkt - mach Dich interessant, aber vermeide es, zu prahlen!

Hier findest Du noch ein interessantes Video, das sich mit dem Thema Storytelling auseinandersetzt:

Videoquelle: Mark Oswald
Website:

Rapport

Rapport bezeichnet ein tiefgründiges persönliches Gespräch mit seinem Partner. Ziel ist es, die Gefühle einer Frau zu erreichen. Ein probates Mittel hierzu sind positiv besetzte Worte, wie „Freiheit“ „Wärme“ oder „Geborgenheit“ in diese Gespräche einfließen zu lassen. Erzähle von Deinen Gefühlen und frage sie nach ihren, finde Gemeinsamkeiten, die Euch verbinden.

Rapport ist ein sehr heikles Thema in der Verführungskunst. Dies liegt daran, dass Rapport je nach Frauentyp eine andere Wirkung zeigt. Bei selbstbewussten Frauen, die etwas schüchtern und ängstlich sind, ist Rapport zwingend notwendig, um mit ihnen Sex haben zu können. Bei Frauen mit wenig Selbstbewusstsein wirkt Rapport eher kontraproduktiv, da sie mit dieser Wertschätzung und Anerkennung nicht umgehen können. Beim Rapport, solltest Du es vermeiden negative Aspekte und Geschehnisse anzusprechen. Rede nicht über Probleme und Schicksalsschläge, sondern unterstreiche das Positive und interessante an Dir.

Die oben genannten Flirttechniken sind nicht nur wichtig, wenn Du eine Frau gerade kennengelernt hast und verführen möchtest. Wir empfehlen Dir diese Methoden auch in Deiner Beziehung anzuwenden, so entfachst Du das Feuer Eurer Liebe immer wieder aufs Neue, was für eine dauerhafte und stabile Beziehung notwendig ist.

Weitere Beiträge Flirttipps

Wenn Du auf die Körpersprache beim Flirten achtest, hast Du einen erheblichen Vorteil. Durch die nonverbalen Signale kannst Du sehr schnell erkennen, ob sich eine Frau in Deiner Gesellschaft wohl fühlt oder nicht.


Anleitung zum Flirten, mit den einzelnen Flirtphasen, die man für eine erfolgreiche Verführung einer Frau durchschreiten muss. In unserer Flirtanleitung erfährst Du, wie Du Frauen rumkriegen kannst.


Wenn Du unbewusst Angst davor hast, Frauen anzusprechen, um nicht abgewiesen zu werden, wirst Du Situationen verpassen, die perfekt zum Flirten geeignet sind. Du kannst jedoch lernen, geeignete Situationen leichter wahrzunehmen.

 

                 
                        



copyright:
www.bilderbox.de

Siehe auch Flirttipps 2!


Frei nach Ron Louis, David Copeland: How to succeed with women. Reward Books, 15 US-Dollar (bei Amazon: 13,95 Euro, siehe Schluss des Textes).
Zusammengefasst von Dr. Herbert Mück, Köln
 

  1. Begegnen Sie jeder Frau mit Achtung und respektieren Sie jede Form von „nein“. Überschreiten Sie nie die Grenzen!
     
  1. Strahlen Sie Zuversicht und Zufriedenheit aus. Das wird Ihnen besonders gut gelingen, wenn Ihr eigenes Leben – auch ohne Frauen! – schon spannend und sinnvoll ist. Sie sind dann nicht mehr auf eine Partnerin als „Hauptlebensinhalt“ angewiesen und wirken unabhängiger und souveräner. Frauen mögen erfolgreiche Männer, die auch noch andere Leidenschaften als das andere Geschlecht haben. Einsamkeit ist jedenfalls keine gute Flirtgrundlage. Deswegen ist es wichtig, auch männliche Freunde zu haben.
     
  1. Wer die Initiative ergreift, wählt zunächst die überlegenere Stellung. Denn er entscheidet, dass oder ob etwas passiert. Das Gegenüber kann dann vorerst nur reagieren. Wer Aktivität zeigt, beweist außerdem Mut und Selbstbewusstsein. Aber Vorsicht: Mit den falschen Flirtsprüchen aus dem Abreißkalender kann diese Stärke auch schnell das Gegenteil bewirken. Flirttipps für Männer, die mit Originalität, Einfühlsamkeit und Ernsthaftigkeit bestechen, finden Sie in den nachfolgenden Textabschnitten, inklusive Negativbeispielen und Tipps für den erfolgreichen Umgang mit Ablehnungen. Auch für Flirtsprüche gibt es im Internet mittlerweile Anleitungen.
     
  2. Es gibt keine perfekte Gesprächseinleitung für das Flirten mit Frauen. Was immer Sie als Einleitung sagen, kann das für den Moment Optimale sein. Verzichten Sie unbedingt auf platte Sprüche und Anzüglichkeiten („Hallo, ist dem Himmel da ein Engel verloren gegangen?“ „Oder sind es sogar zwei, wenn ich die beiden betrachte, die da unter der Bluse turnen?“). Versuchen Sie, bei Ihrem Gegenüber eine innere Antwort vom Typ „Warum nicht?“ auszulösen. Betrachten Sie beim Flirten mit Frauen schon eine vage Antwort als ersten Erfolg, denn sie ist zumindest keine klare Ablehnung und hält alle Möglichkeiten offen.


  1. Handeln Sie unbedingt, wenn Sie nur eine einzige Gelegenheit haben, eine bestimmt Frau anzusprechen. Wenn Sie nichts tun, entspricht das Ergebnis dem einer klaren Ablehnung: Sie werden diese Frau nie wieder sehen! Wagen Sie also den Versuch, wenn sonst nichts zu verlieren ist (Vorschlag: „Entschuldigen Sie, wenn ich Sie so einfach anspreche – aber ich würde es mir nie vergeben, wenn ich Sie so wortlos aus meinem Leben verschwinden ließe, ohne nicht wenigstens „Hallo“ gesagt zu haben.“). Durch Fragen können Sie Ihre Chance nur verbessern! Machen Sie sich immer wieder bewusst, wie wichtig konsequentes Handeln bei einmaligen Gelegenheiten ist.
     
  1. Geben Sie sich nicht„verzweifelt“ oder „hilflos“. Wimmern, betteln oder nörgeln Sie nicht nach Zuwendung oder Sex. Dadurch begeben Sie sich nur in die Position eines kleinen Kindes. Außerdem untergraben Sie Ihre Eigen- und Fremdachtung.
     
  1. Werben Sie immer aktiv um eine Frau. Geben Sie nicht zu früh auf. Selbst nach einer langen Serie von Ablehnungen können sich die Dinge noch wenden. Aber halten Sie sich grundsätzlich an Tipp 1: Das letzte „nein“ bleibt immer bei der Umworbenen!
     
  1. Definieren Sie Ihre Vorstellungen von „erfolgreichem “ neu bzw. günstiger. Werten Sie es bereits als Erfolg, wenn Sie neue Erfahrungen sammeln konnten. Lassen Sie sich von Ablehnungen („nein“) einzelner Frauen nicht entmutigen. Betrachten Sie jedes „nein“ als „nützliche Erfahrung“, „normale Hürde“, „notwendige Pause“ oder  weiteren Schritt zum Ziel. Vermutlich erspart Ihnen jedes „nein“ eine Serie späterer Enttäuschungen.

    Bildkontakte.de - Top-Konditionen


  1. Unterlassen Sie bei einem „nein“ alle ungünstigen Selbstgespräche (etwa „Das zeigt mal wieder, was für ein Trottel ich bin.“ „Es klappt doch nie“). Üben Sie sich lieber in hilfreicheren Sichtweisen. Überlegen Sie beispielsweise, ob die Frau Ihres Interesses nicht zufällig nur einen schlechten Tag hat. Prüfen Sie, ob eine Ablehnung nicht sogar unmittelbare Vorteile für Sie mit sich bringt, indem Sie Ihnen die Möglichkeit eröffnet, auf andere Weise das Beste aus dem Tag zu machen.
     
  1. Betrachten Sie Ihr „Werben“ als ein „sich Verkaufen“. Machen Sie daraus ein „Zahlenspiel“ und gehen Sie wie ein Kaufmann mit den Fakten um: Dieser muss auch erst zahlreiche Verkaufsgespräche führen, bevor er einen erfolgreichen Abschluss tätigt. Verlassen Sie sich auf die „große Zahl“ Ihrer Versuche. Denn bei ausreichend vielen Anläufen stecken fast immer einige Erfolg drin.
     
  1. Setzen Sie nicht alles auf eine einzige Karte. Flirten Sie mit mehreren Frauen gleichzeitig und halten Sie so mehrere Eisen im Feuer. Damit wirken Sie der Gefahr entgegen, im Falle eines einzigen Flirts gleich „alles zu verlieren“. Außerdem ersparen sich unnötige Nervosität. Handeln Sie lieber aus dem Gefühl heraus, dass Sie angesichts der Gesamtzahl Ihrer Chancen im Einzelfall letztlich wenig riskieren. Mit einer solchen Einstellung wirken Sie selbstbewusster, souveräner und entspannter. Das schätzen viele Frauen und verbessert Ihre Erfolgsaussichten.

Deissler, Nina: Flirt Talk. Wie beginne ich einen Flirt? Wie halte ich das Gespräch in Gang? Wie verführe ich mit Worten? humboldt 2011. ISBN 978-3-86910-485. 205 Seiten. Euro 12,95

Bei Amazon ansehen und bestellen    


Deissler, Nina: So verlieben Sie sich richtig. Wie man seinen Traumpartner sucht und findet. humboldt, 2. Auflage 2010. ISBN 978-3-86910-475-1. 173 Seiten. Euro 9,95

Bei Amazon ansehen und bestellen


  1. Ergreifen Sie jede Chance zum Flirt. Seien Sie immer auf der Suche nach Gelegenheiten. Fühlen Sie sich dafür verantwortlich, stets den ersten Schritt zu unternehmen. Warten Sie nicht ab, dass die Angebetete ein Zeichen gibt (was ja nicht unbedingt in ihrer Natur liegt). Wenn Sie selbst handeln, wirken Sie auf Ihr Gegenüber „stark“ und „bestimmt“. Sie vermitteln den Eindruck eines Mannes, der die Abläufe seines Leben kontrolliert.
     
  1. Verzichten Sie auf Selbstentschuldigungen, wie „Ich habe keine Zeit“, „Da mache ich mich lächerlich (schade ich meinem Ruf)“, „Das kann ich ganz einfach nicht“, „Dazu fehlt mir das Verführungs-Know-how“. Holen Sie sich bei Bedarf Rückhalt bei männlichen Freunden (auf keinen Fall bei Frauen!).
     
  1. Nutzen Sie besonders die vielen kleinen Alltagssituation zum Flirten bzw. Üben (Aufzug, Cafeteria, Coffeeshop, Kantine, Fitnessstudio, Restaurant, Buchgeschäfte, Ausstellungen usw.). Betrachten Sie Flirten als Spiel. Lassen Sie keine einzige Frau aus.
     
  1. Suchen Sie Örtlichkeiten auf, die den Kontakt zu Frauen erleichtern, wie einen Kochkurs (Dort können Sie der Hahn im Korb sein! Das gilt auch für Yoga-Kurse), Standardtanzkurse (Hier herrscht immer ein chronischer Männermangel), ehrenamtliche Vereine (Diese sind ebenfalls meist in der Hand von Frauen), Trödelmärkte, Openair-Konzerte, Küchenabteilungen in Kaufhäusern, Bars von Hotels mit vielen weiblichen Geschäftsleuten, Internetpartnerbörsen, Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung, Parks, wo Frauen Hunde ausführen, Kurse oder Veranstaltungen, in denen man eigene Gedichte oder Texte vorlesen kann.
     


    Bei Amazon ansehen und bestellen: Schlagfertigkeit in der Verführung: Was Sie von der Verführung von Frauen über die Verführung von Kunden lernen können / ICH KANN EUCH ALLE HABEN: Der entschlüsselte Verführungscode - Die geheimen Rezepte erfolgreicher Frauenflüsterer


  1. Lassen Sie die Umstände für sich arbeiten. Nutzen Sie erzwungene Alltagspausen kreativ (z. B. beim Warten am Flughaften oder im Autostau). Flirten Sie auch bei solchen Gelegenheiten mit anderen! Zumindest ein Lächeln ist immer möglich. Fragen Sie sich, wie Sie das Beste aus der Situation machen bzw. den meisten Spaß entwickeln können.
     
  1. Geben Sie in Zeitschriften oder im Internet eine Kontaktannonce auf. Bringen Sie dabei die Dinge klar auf den Punkt und schweifen Sie nicht aus. Beginnen Sie auch hier damit, romantische Gefühle zu erzeugen („Ist Anziehung nicht unglaublich?! Stelle dir vor, dich in starken Armen zu entspannen, während du dich sicher, geschätzt und einem geliebten Menschen nahe fühlst,....“). Beschreiben Sie sich körperlich, ohne zu übertreiben. „Mängel“ müssen Sie nicht schon an dieser Stelle hervorkehren. Betonen Sie, dass Sie mit Gefühlen umgehen können („...bin bereit, mich auf neue emotionale Erfahrungen einzulassen“). Schließen Sie die Annonce mit einer klaren Einladung ab („Wenn diese Worte dich berühren, rufe an!“
     
  2. Fallen Sie immer ein wenig auf und bieten Sie sich dadurch als Gesprächsstoff an. Führen Sie beispielsweise einen Riesenteddybär bei sich, Tragen Sie ein auffälliges Schmuckstück, eine Tätowierung – kurz alles, was ein Gespräch anbahnen kann. Leihen Sie sich ein Baby aus, das Sie im Kinderwagen herumfahren. Wundern Sie sich dann nicht, wie viel Interesse Sie bei Frauen erwecken.
     
  3. Konzentrieren Sie sich beim Flirten auf ein überschaubares und kurzfristig zu erreichendes Ziel. Nehmen Sie sich beispielsweise nur vor, romantische Gefühle zu erzeugen, eine Telefonnummer zu erhalten oder sich zum Kaffee zu verabreden.

    Bildkontakte.de - Top-Konditionen


  1. Vermitteln Sie sofort einen Hauch von Romantik, wenn Sie Kontakt zu einer Frau aufnehmen (sonst werden Sie beim „ersten Eindruck“ nur als potenzieller „guter Freund“ eingestuft). Sorgen Sie dafür, dass sich diese Erfahrung („Romantiker Moment“) mit Ihrer Person verknüpft.
     
  1. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihre Flirtpartnerin schon alles Notwendige für die weitere Beziehungsgestaltung unternehmen und zu einem verabredeten Rendezvous zuverlässig erscheinen wird. Überlegen Sie sich für einen solchen Fall befriedigende alternative Beschäftigungsmöglichkeiten (statt grübelnd auf die Weggebliebene zu warten).
     
  1. Bieten Sie sich einer Frau niemals als „Therapeut“, „Kumpel“ oder „bester Freund“ an. Mit Therapeuten und Eltern schläft man nicht! Die meisten Frauen lieben es, von einem Mann in eine „problemfreie Welt gelockt zu werden“. „Therapeuten“ sind für sie Männer, die an Probleme erinnern. „Therapeut“ für eine begehrte Frau zu sein, ist sexueller Selbstmord. Auch im Hinblick auf den „besten Freund“ ist es den meisten Frauen wichtig, diese Beziehung nicht durch zu viel Intimität zu gefährden.
     
  1. Verzichten Sie auf falsche Anpassung und Unterwürfigkeit. Das geht auf Dauer nie gut, weil es kaum anerkannt wird. Verdeutlichen Sie stattdessen klar Ihre Positionen. Das schätzen die meisten Frauen. So erfahren sie nämlich, woran Sie mit Ihnen sind. Verzichten Sie lieber auf eine „Gelegenheit“ oder eine Beziehung, wenn Sie sich dabei offensichtlich nicht wohlfühlen und die Gefahr besteht, dass Sie sich „verbiegen“ müssen.
     
  1. Betonen Sie nicht, welche „Leistung“ und „Anstrengung“ Sie bei der Gestaltung eines Rendezvous erbracht haben. Das wird viele Frauen schlagartig ernüchtern. Romantische Momente zeichnen sich durch „Leichtigkeit“ aus. Wenn Sie diese Illusion zerstören, vernichten Sie die möglichen Früchte Ihrer Bemühungen. Fördern Sie lieber bei Ihrer Flirtpartnerin die Vorstellung, dass Sie selbst an dem Arrangement keinen Anteil hatten bzw. dass alles ein „glücklicher Zufall“ war.

Bonke, Kolja Alexander: Erfolg bei Frauen. Wie Sie Ihre sexuelle Anziehungskraft erhöhten, gekonnt verführen und regelmäßig Sex haben.
humbold 2011. ISBN 978-3-86910-484-3. 191 Seiten. Euro 12,95

Bei Amazon ansehen und bestellen


  1. Arbeiten Sie daran, Ihre Persönlichkeit vorteilhaft zu zeigen. Wenn Sie sich eine bestimmte Frau wünschen (z. B. mit besonderem Stil und besonderem Aussehen), sollten Sie zuallererst überprüfen, inwieweit Sie selbst mir Ihrem Aussehen und Stil zu einer solchen Person passen. Verdeutlichen Sie Ihren eigenen Stil (z. B. in Kleidung, Auftreten und Selbstvertrauen). Verbiegen Sie sich dabei nicht.
     
  1. Berücksichtigen Sie, dass Frauen einen Blick für Äußeres haben. Sie verbringen oft selbst sehr viel Zeit damit, sich zu schminken und Kleidungsstücke auszuwählen (z. B. Schuhe). Sie haben daher auch beim anderen Geschlecht ein Auge für diese Dinge. Gestalten Sie deshalb Ihres Äußeres nach folgendem Mindeststandard: Tragen Sie Kleidung, die passt, die sauber und gebügelt ist und keine Defekte aufweist. Lassen Sie sich beim Kleiderkauf von einer Frau mit Geschmack begleiten (oder einem dafür geeigneten Freund). Sparen Sie nicht an der falschen Stelle. Bereits eine einzige geschmackvolle Krawatte kann sich auszahlen, indem sie sich immer wieder als Anknüpfungspunkt für Gespräche anbietet.
     
  1. Achten Sie konsequent auf Ihr Äußeres: 1) Legen Sie sich eine Frisur zu, die zu Ihnen passt, und pflegen Sie Ihre Haare. 2) Beseitigen Sie hässliche Haare in Augenbrauen, Nase und Ohren. 3) Leisten Sie sich eine schicke Brille und gewährleisten Sie, dass diese immer sauber ist. 4) Sorgen Sie dafür, dass Rachen und Nase schleimfrei sind. 5) Pflegen Sie Ihren Bart, sofern Sie einen tragen. 6) Halten Sie Ihre Lippen weich. 7) Reinigen Sie Ihre Zähne. Lassen Sie regelmäßig Zahnbelag entfernen und Zahndefekte sanieren. 8) Wirken Sie darauf hin, dass sich Ihre Haut angenehm sanft anfühlt. 9) Wirken Sie durch Hygiene und geeignete Pflegemittel darauf hin, dass Ihr Körper angenehm duftet. Verhindern Sie Mundgeruch durch Zahnpflege. Benutzen Sie Pfefferminz-Bonbons oder Kaugummis. 10) Entleeren Sie Ihre Taschen. Lassen Sie überflüssige Schlüssel und überfüllte Portemonnaies zu Hause. Hängen Sie die Schlüssel lieber an den Gürtel. Gönnen Sie sich einen eleganten und von der Größe passenden Gürtel. 12) Sparen Sie nicht an gepflegten Schuhen und schicken Socken – Frauen haben ein Auge dafür. 13) Strahlen Sie „Haltung“ aus. Stehen und gehen Sie aufrecht (mit „Bauchspannung“). Lassen Sie den Kopf nicht hängen. Wenn Sie durch ihr Selbstbewusstsein und ihr Auftreten überzeugen, dann werden selbst einige Kilogramm Übergewicht Ihrem Ansehen nicht schaden.
     
  1. Frauen schätzen Details und fühlen sich durch diese wertgeschätzt. Bereichern auch Sie Ihr Äußeres mit Details (z. B. einem besonderen Armband, Hut, einem Tattoo). Auffällige Details können den Einstieg in ein Gespräch wesentlich erleichtern.
     
  1. Kehren Sie extravagante Seiten hervor (Kleidung, Haarstil, Tätowierung, Schmuck usw.). Wer sich zeigt, wird attraktiv. Tun Sie das aber nur dann, wenn Sie auch voll und ganz dahinter stehen (Sie also authentisch wirken). Bitten Sie Ihre männlichen Freunde um Rückmeldungen zu Ihrem Stil. Machen Sie diesen auf keinen Fall allein von weiblicher Wertschätzung abhängig. Überhaupt sollten Sie einer Frau nie das Gefühl vermitteln, dass Sie gebraucht wird, damit Sie sich gut fühlen.
     
  1. Gestalten Sie Ihr Auto verführerisch. Denn möglicherweise denkt Ihre Begleiterin: „So, wie er mit seinem Auto umgeht, wird er mit mir umgehen.“ Autos sollten daher immer aufgeräumt, sauber und ein wenig romantisch sein.

    Deissler, Nina: Flirten & Verlieben. Wie Sie spielerisch erobern, verführen und die Liebe finden. Selbstvertrauen, Charme und Türöffner für jede Gelegenheit. Inklusive Film auf DVD: Das Flirt-Training mit Nina Deißler. humboldt 2012. ISBN 486-7. 247 Seiten. Euro 29,95

    Bei Amazon ansehen und ggf. bestellen


  1. Machen Sie Ihre Wohnung zu einem Ort der Verführung. Zeigen Sie, dass dort ein Erwachsener wohnt und nicht ein chaotischer Jugendlicher. Achten Sie auf Sauberkeit (ganz besonders in Bett, Bad und Küche). Gewährleisten Sie optimale Lichtverhältnisse (nicht zu grell und nicht zu dunkel). Pflanzen sollten gepflegt sein („So geht er mit Lebewesen um“). Keineswegs banal: Beseitigen Sie die Spuren anderer Freundinnen. Sorgen Sie dafür, dass während des Rendezvous keine ungebetenen Gäste auftauchen. Stellen Sie den Anrufbeantworter auf „stumm“. Es wäre doch peinlich, wenn während Ihres Dates die Stimme einer anderen Frau zu hören wäre.
     
  1.  Verbessern Sie Ihr Selbstbewusstsein. (1) Üben Sie mindestens 30 Tage lang, täglich mindestens sechs fremde Frauen im Vorbeigehen mit „Hi“ oder „Hallo“ zu begrüßen. Lächeln Sie dabei und blicken Sie der Frau ins Gesicht. Sie werden sich wundern, wie viel leichter es Ihnen fallen wird, entspannt auf fremde Frauen zuzugehen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. (2) Sorgen Sie dafür, dass Ihr Selbstwertgefühl nicht davon abhängt, dass Frauen Sie anerkennen. Legen Sie sich auf jeden Fall auch einen männlichen Freundeskreis zu und schöpfen Sie daraus Selbstbewusstsein. (3) Lassen Sie sich nicht von dem Gedanken knechten, Männer würden Frauen „nur“ zum Sex „gebrauchen“. Überzeugen Sie sich durch Gespräche und Erfahrungen davon, dass auch Frauen Sex genießen und wünschen. Schämen sich niemals dafür, ein Mann zu sein! Verdeutlichen Sie Ihrer Flirtpartnerin, dass auch diese dafür verantwortlich ist, was zwischen Ihnen beiden passiert. Signalisieren Sie niemals schon von vornherein Schuldgefühle oder ein schlechtes Gewissen (zu den „schlimmen Männern“ zu gehören). Sonst verlieren Sie automatisch an Attraktivität.
     
  1. Vermitteln Sie Ihrer Flirtpartnerin ein Gefühl von „Leichtigkeit“ („Flow“). Bei einem solchen Erlebnis, scheint alles wie von selbst zu geschehen. Man muss sich nicht anstrengen, fühlt sich im Einklang mit der Welt und kann gelassen dem Ausgang der weiteren Entwicklung entgegen sehen. Denn man ist mit allem zufrieden, was sich aus der Situation ergeben wird. Wenn Sie eine solche „Leichtigkeit“ ausstrahlen, wirken Sie enorm attraktiv!
     
  1. Treffen Sie Entscheidungen möglichst oft, rasch und klar. Damit zeigen Sie Ihrem Gegenüber, dass Sie das Leben im Griff haben und wissen, was Sie wollen. Natürlich können Sie anschließend jederzeit auf die Wünsche Ihrer Begleiterin eingehen, wenn diese eine andere Entscheidung bevorzugt. Bemerkungen wie „Ich weiß nicht, was willst du denn?“ machen Sie in den Augen Ihrer Flirtpartnerin eher unsicher und damit unattraktiv.
     
  1. Bewegen Sie sich selbstbewusst durchs Leben. Strahlen Sie Selbstvertrauen und Erfolg aus. Üben Sie, eine selbstbewusste (d. h. aufrechte und zugleich entspannte) Haltung einzunehmen und zu verinnerlichen. Vermitteln Sie den Eindruck, dass Sie interessant, reif und attraktiv sind. Das klappt natürlich nur, wenn Sie auch selbst davon überzeugt sind.
     
  1. Erzeugen Sie bei Ihrer Flirtpartnerin ein Gefühl von Sicherheit, indem Sie immer wieder gleiche Themen ansprechen (also „am Ball bleiben“). Wenn sich Frauen in Ihrer Gegenwart sicher fühlen, werden sie sich auch gut fühlen. Überreichen Sie Ihre Visitenkarte, um zu zeigen, dass Sie nicht anonym (ein Geheimnis) bleiben wollen. Verzichten Sie unbedingt auf verletzende Witze (z.B. über das Äußere der Frau) und auf jegliche Anspielung auf Gewalt. Lachen Sie viel und sagen sie oft „Hallo“. Spielen Sie mit Doppeldeutigkeit („Bewusstes Missverstehen“). Fragen Sie viel, aber „verhören“ Sie auf keinen Fall Ihre Gesprächspartnerin, als wären Sie ein Staatsanwalt. Beschreiben Sie Gefühle oder gefühlvolle Situationen, um so bei der Umworbenen entsprechende Gefühle hervorzulocken.

    50plus-Treff


  1. Seien Sie geduldig mit Ihrem neuen „Schwarm“. Vermeiden Sie unnötige Konflikte. Denn Frauen „kämpfen“ weniger gern als Männer. „Kämpfe“ vertragen sich zudem nicht gut mit romantischen Gefühlen. Vorsicht: Auch mit hitzigen Debatten über Feminismus werden Sie nicht unbedingt weibliche Herzen erobern. Zeigen Sie bei „provokativen Kampfthemen“, dass Sie das Anliegen verstanden haben und schlagen Sie dann ein anderes Thema vor. Sprechen Sie auf keinen Fall laut!
     
  1. Tipps für Telefonate: Ziehen Sie keine überstürzten Rückschlüsse! Wenn die Umworbene nicht reagiert, obwohl Sie auf deren Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen haben, heißt dies noch lange nicht, dass die Dame keinerlei Interesse an Ihnen hat! Spendieren Sie ihr noch einen zweiten Anruf. Beim dritten Anruf sollten Sie allerdings nichts mehr auf den Anrufbeantworter sprechen, weil sie dann quengelnd und verzweifelt wirken könnten („Der Typ, der mich immer anruft“). Formulieren Sie auf Anrufbeantworter gesprochene Nachrichten kurz und klar. Sagen Sie präzise, was Sie wollen und vorschlagen. Drucksen Sie nicht herum. Rufen Sie nicht an, „nur um zu quatschen“. Rufen Sie an, wenn Sie eine romantische Mitteilung haben oder ein Verabredung anregen. Halten Sie möglichst alle Telefonate kurz. Lächeln Sie, während Sie telefonieren oder auf den Anrufbeantworter sprechen. Die Angerufene merkt dies. Rufen Sie nie (!) an, wenn Sie sich über die betreffende Frau gerade aufgeregt haben und sich noch nicht in eine bessere Stimmung versetzen konnten.
     
  1. Finden Sie für Verabredungen das richtige „Zeitfenster“. Schlagen Sie eine solche nicht zu früh vor, aber verpassen Sie auch nicht den letzten Moment. Planen Sie möglichst viele Einzelheiten des Rendezvous im voraus und behalten Sie den Plan im Kopf. Bemerkungen wie „Keine Ahnung, was wir machen könnten...“ kommen nie gut an. Frauen wollen „entscheidungssichere“ und „ideenreiche“ Männer – also präsentieren Sie sich als ein solcher (ohne dabei den „Boss oder Spinner zu herauszukehren“). An der Art, wie Sie mit dem Date vorgehen, wird Ihr Flirt erkennen, wie Sie mit dem Leben und zuletzt auch mit Frauen umgehen!

    Bildkontakte.de - Top-Konditionen


  1. Machen Sie sich rar. Sagen Sie nicht „Wann immer du willst“. Das klingt so, als hätten Sie im Leben sonst nichts anderes zu tun. Bieten Sie für Verabredungen lieber klare Zeitfenster oder mehrere konkrete Termine zur Auswahl an.
     
  1. Zusammenfassung der „Basics“: Schenken Sie jeder Frau ein „Hallo“. Verteilen Sie mindestens immer ein freundliches Lächeln oder eine nette Geste. Beenden Sie das Flirten früh genug, nämlich dann, wenn es noch Spaß macht. Verschenken Sie beim Verabschieden ein „Tschüss-Kompliment“ („Leider muss ich gehen – aber nicht ohne Ihnen gesagt zu haben, wie attraktiv Sie sind und wie geschmackvoll Sie sich kleiden“). Vorteil eines solchen Kompliments ist, dass Ihnen die unmittelbare Reaktion egal sein kann – Sie haben zumindest einen Impuls gesetzt. Eröffnen Sie Gespräche, indem Sie sich auf besondere Kleidungs- und Schmuckstücke, Tätowierungen oder sonstige Kennzeichnen der Umworbenen beziehen und fragen „Welche Geschichte verbirgt sich dahinter?“.
     
  1. Akzeptieren Sie, dass es keine Garantie für einen sofort erfolgreichen Flirtversuch gibt. Sie werden immer (!!!) wieder auch auf Frauen stoßen, die mit Schweigen reagieren, Sie seltsam, erschrocken oder verärgert anblicken, eine unfreundliche Bemerkung machen oder extrem hilflos wirken. Warten Sie nicht auf Situationen, in denen Sie „sicher sein können, dass es klappt“ – darauf werden Sie ewig warten. Unternehmen Sie einfach einen Versuch und lassen Sie das Leben für sich arbeiten. Anderenfalls werden Sie immer und immer wieder nur tun, was Sie schon immer getan haben.

  siehe auch: http://www.schlagfertigkeit.com/flirttipps-verfuehrungstipps/


 

 
Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message