Asiatische frauen kennenlernen schweiz

frauen treffen in greifswald

Donnerstag, der 1. Februar 2018

Wie jedes Jahr möchten wir euch auch informieren, bei welchen Reisen ihr im nächsten Jahr auf Lovis mitsegeln könnt und welche spannenden Themen euch erwarten.




Donnerstag, der 7. Dezember 2017

Nach den ziemlich rasanten Ereignissen rund um die neue Schiffssicherheitsverordnung (SchSV) für Traditionsschiffe im November und der Ankündigung von Verkehrsminister Schmidt, diese zeitnah zu unterzeichnen, ist doch frauen kennenlernen über internet noch Bewegung in die Sache gekommen.

Seit 20.11.2017 gibt es endlich Gespräche zwischen dem Bundesverkehrsministerium und den Verbänden. Für uns sitzt vor allem die GSHW am Verhandlungstisch. Soweit wir mitbekommen haben, sind die Gespräche tatsächlich konstruktiv — es bewegt sich etwas. Das freut uns sehr und wir sind verhalten optimistisch, dass am Ende eine Verordnung dabei herauskommt, mit der wir (und die anderen Schiffe) leben können. Am wichtigsten ist uns dabei, dass es weiterhin möglich ist, die Lovis nicht-kommerziell und gemeinnützig zu betreiben (und zu fahren).

Was die Kommunikation und die Zusammenarbeit mit dem Ministerium betrifft sind wir natürlich gebrannte Kinder und beobachten bei allem Optimismus genau, wo die Reise hingeht, wie sich die Gespräche entwickeln und natürlich vor allem, was am Ende konkret in der Verordnung stehen soll.

Dass es zu diesen Gesprächen kam, ist vor allem dem öffentlichen Druck zu verdanken, den die Schiffe in den letzten Wochen wieder aufgebaut haben. Allen die sich daran beteiligt haben, Briefe und E-Mails geschrieben oder Telefonanrufe gemacht haben, möchten wir ganz herzlich danken! Wir halten euch auf dem Laufenden!





Freitag, der 17. November 2017

Im Sommer wurde das Inkrafttreten der Schiffssicherheitsverordnung, die neue Regelungen für die Traditionsschifffahrt unter deutscher Flagge enthält, überraschend auf den 01.01.2018 verschoben. Laut Bundesverkehrsministerium sollte die Zeit genutzt werden, um Gespräche mit den Verbänden zu führen. Bisher haben keine Gespräche mit unserem Dachverband GSHW stattgefunden, aber zumindest wurde ein Termin für den 20.11.2017 vereinbart.

Nun wurde bekannt, dass der Interimsverkehrsminister Christian Schmidt die Verordnung in den kommenden Tagen (also vor dem vereinbarten Termin!) unterzeichnen will. (Offenbar will die Verwaltung das aktuelle Vakuum in der Bundespolitik nutzen, um die Verordnung durchzudrücken.)

Dies gilt es unbedingt zu verhindern!
Und dafür können wir eure Unterstützung gebrauchen:

  1. Kommt morgen, Dienstag, den 14.11.2017 (voraussichtlich von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr) vor das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin, um dort eine Mahnwache zu halten. Bitte meldet Euch kurzfristig bei Stöps, ob Ihr dabei seid, damit wir planen und die Presse informieren können:
    Facebook: 
  2. Fordert Herrn Schmidt auf, die Verordnung nicht zu unterschreiben.

Hier einige Stichworte zur Begründung: – Die geplanten Regeln werden die zumeist ehrenamtlichen Betreiber*innen in der Summe überfordern und es werden Traditionsschiffe stillgelegt werden. – Das Sicherheitsniveau auf Traditionsschiffen ist vergleichbar mit dem auf Berufsschiffen, die Unfallzahlen sind gering. – Das Verkehrsministerium soll seine Zusagen einhalten! Laut Pressemitteilung vom 30.06.2017 wurde die Verschiebung des Inkrafttretens damit begründet, dass Gespräche mit den Verbänden geführt werden sollen. Dies ist seitdem nicht passiert.

 

Kontaktdaten:

Wahlkreisbüro:

Telefon: 09161 / 87 51 71
Telefax: 09161 / 87 68 83

 

Büro Berlin:

Telefon: 030 / 227 779 30
Telefax: 030 / 227 701 57

 

Landwirtschaftsministerium (BMEL):

(mit dem Vermerk: „Bitte dringend an den BM Christian Schmidt weiterleiten!“)

Telefon: 02 28 / 9 95 29 – 0
Telefax: 02 28 / 9 95 29 – 42 62

 




Freitag, der 17. November 2017

Traditionsschiffe vor dem Aus! 

Kommende Woche wird im BMVI die hoch umstrittene neue Schiffssicherheitsverordnung (SchSV) unterzeichnet. Dies berichten mehrere Teilnehmer*innen der Schiffssicherheitskonferenz in Berlin unabhängig voneinander. Die Verwaltung im BMVI scheint das aktuelle Vakuum in der Bundespolitik nutzen zu wollen, um die Verordnung gegen alle Bedenken und Absprachen mit Traditionsschiffsbetreiber*innen durchzudrücken.

„Wir sind fassunglos. Wieder einmal hält sich das BMVI nicht an seine Zusagen. Noch am Donnerstag hat Staatssekretär Rainer Bomba am Rand der Verkehrsministerkonferenz auf die ausstehenden Gespräche mit unserem Dachverband am 20. November in Berlin verwiesen.“ sagt Thomas Schmidt vom Traditionssegelschiff „Lovis“.

Mitglieder der „Lovis“ demonstrierten in Wolfsburg für die Überarbeitung der neuen Schiffsicherheitsverordnung. Staatssekretär Bomba und Ländervertreter*innen bekräftigten, dass es keine Grund zur Besorgnis gäbe. Zu diesem Zeitpunkt gingen die Schiffsbetreiber*innen noch davon aus, dass inhaltliche Bedenken bei dem Gesprächstermin des Dachverbandes der Traditionsschiffe (GSHW) im Bundesverkehrsminister am 20. November diskutiert werden können. Schließlich war das Inkrafttreten der neuen Verordnung vom 30. Juni 2017 auf den 1. Januar 2018 verschoben worden, um Zeit für klärende Gespräche zu schaffen. Seitdem hat jedoch noch immer kein Gesprächstermin stattgefunden.

Nun stehen die Zeichen endgültig auf Sturm. Denn zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die Verordnung bereits kommende Woche vom Interimschef des Bundesverkehrsministeriums, Christian Schmidt (CSU), unterzeichnet werden soll. „Wir fragen uns, ob Minister Schmidt die Folgen dieser Unterschrift bewusst sind“, sagt Annika Härtel von der „Lovis“. „Seit Monaten unterstützen uns Bundestagsabgeordnete, verschiedene Landesparlamente und selbst der Bundesrat. Alle versuchen, dem BMVI begreiflich zu machen, dass die Verordnung in ihrer Summe nicht umsetzbar ist für ehrenamtlich betriebene Schiffe. Doch im BMVI treffen wir nur auf taube Ohren.“

Thomas Schmidt ergänzt: „Wir schließen uns dem von der GSHW geforderten Umsetzungsstopp an. Das BMVI muss endlich einen substantiellen Gesprächsprozess beginnen. Wir brauchen eine praxistaugliche Verordnung, die eine langfristige Basis für die Traditionsschifffahrt bietet.“


Anbei finden Sie ein in Wolfsburg.

Hintergrundinformation der Lovis vom 8. November 2017




Freitag, der 17. November 2017

Wir protestieren bei Verkehrsministerkonferenz gegen geplante Schiffssicherheitsverordnung für Traditionsschiffe

Dialog, Mitsprache, Transparenz: Das steht auf einem Strauß bunter Ballons, den die Betreiber*innen des Traditionssegelschiffs Lovis am Donnerstag den Verkehrsministern der Bundesländer auf der Verkehrsministerkonferenz in Wolfsburg übergeben haben. Denn das fehlt ihrer Meinung nach bei der Entwicklung einer neuen Sicherheitsrichtlinie für Traditionsschiffe des Bundesverkehrsministeriums. Die soll entgegen heftiger Kritik aus Politik, Verbänden und Bevölkerung im Januar erlassen werden.

„Im Frühjahr wurden uns ein offener Dialog versprochen, um eine Verordnung zu entwickeln, die langfristig das Überleben der deutschen Traditionsschiffe sichert“, sagt Conrad Jackisch von der Lovis. „Aber dazu ist es nie gekommen. Die bisherigen „Gespräche“ waren eine Farce. Im Verkehrsministerium scheint man zu glauben, es bräuchte nur ausreichend Fördermittel, um die baulichen Änderungen an den Schiffen zu realisieren. Tatsächlich geht es aber um viel Grundsätzlicheres. Ist unsere Art die Schiffe zu betreiben – ehrenamtlich, mit engagierten Jugendlichen und Erwachsenen – dann überhaupt noch möglich? Oder müssen wir die Lovis stilllegen?“

Landesminister sichern Traditionsschiffen Unterstützung zu
Die Proteste in Wolfsburg richten sich gegen das Bundesverkehrsministerium, nicht gegen die Verkehrsminister der (Küsten-)Bundesländer, die ähnliche Kritik äußern und (im Rahmen ihre Möglichkeiten) versucht haben, auf die Verordnung und die Verfahrensgestaltung des BMVI Einfluss zu nehmen. Auch bei dieser Verkehrsministerkonferenz haben sie die Traditionsschifffahrt auf ihre Tagesordnung gesetzt.

Am Donnerstag sicherten die Landesminister den Traditionsschiffen weiter Unterstützung zu: „Wir haben heute oft gehört, dass die Minister genau hinschauen werden und ihnen unser Anliegen am Herzen liegt. Wir hoffen sehr, dass es mit dieser Rückendeckung nun endlich einen wirklichen Dialog gibt und wir an der Verordnung mitarbeiten können. Ob daraus etwas wird, werden wir am 20.11. sehen.“ sagt Conrad Jackisch. Dann gibt es einen Gesprächstermin mit Interessenverbänden und Bundesministerium. „Vielleicht kriegen wir dann auch eine Antwort auf unseren schon 2016 erstellten Fragenkatalog.“

Trotz inhaltlicher und konstruktiver Zuarbeit der Schiffe stellt sich das BMVI taub
2013 war der Konflikt um die Zukunft der Traditionsschiffe schon einmal öffentlich diskutiert worden. Nachdem das Ziel, die Zukunft der Traditionsschifffahrt sicherzustellen, Eingang in den Koalitionsvertrag fand, schien alles auf einem guten Weg. Dann die Ernüchterung: Der neue Entwurf ließ schon im August 2016 bei den Betreiber*innen der Schiffe alle Alarmglocken läuten. Das sehen auch das Bundesfamilien- und Bundeswirtschaftsministerium so, die im Januar 2017 beim Verkehrsministerium ihre Bedenken angemeldet haben, nachdem das BMVI nur zu minimalen Veränderungen und zu keinem Dialog mit den Betroffenen bereit war. Auch die Parlamente der Küstenbundesländer, der Hansestadt Greifswald und sogar der Bundesrat haben das Verkehrsministerium dazu aufgefordert, den fehlenden Dialog mit den Schiffen nachzuholen. Bisher ohne Erfolg.

„Eigentlich ist Jugend- und Bildungsarbeit unser Schwerpunkt“, sagt Conrad Jackisch. „Aber seit mittlerweile vier Jahren müssen wir einen Großteil unserer Energie in die Sicherung der Existenzgrundlage unseres Schiffes und der anderen Traditionsschiffe zu stecken. Wir machen Vernetzungs-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit. Trotz inhaltlicher und konstruktiver Zuarbeit aus der Traditionsschifffahrtszene stellt sich das BMVI taub. Damit stellt das Verfahren auch Fragen an das Demokratieverständnis des Ministeriums.“

Die größte Kritik an der Verordnung: Statt sich darum zu kümmern, die Sicherheit auf den Traditionsschiffen zu verbessern, wurden Vorgaben für Technik und Besatzung aus der Berufsschifffahrt übernommen. Und die sind für die historischen Schiffe mit ehrenamtlicher Crew in der Summe nicht umsetzbar. Wenn jetzt nicht interveniert wird, ist der Verlust eines wertvollen Kulturguts das Ergebnis.

Das steht auf dem Spiel
Seit dem Jahr 2000 fährt das Traditionssegelschiff Lovis mit Schulklassen, Jugendgruppen und Erwachsenen auf der Nord- und Ostsee. Dabei haben mittlerweile etwa 10.000 Menschen die Faszination rund um die Schifffahrt auf rund 80.000 gesegelten Seemeilen erlebt. Das Schiff wird ehrenamtlich betrieben, wir bieten Seminare zu ökologischen, politischen und sozialen Themen an, vermitteln Kenntnisse der traditionellen Seemannschaft und leben Eigenverantwortung und Engagement vor – all dies könnte bald zu Ende sein.


Mehr Informationen

Hintergrundinformation




Beitrags-Navigation

20.12.17, 22:25

frauen kennenlernen über internet src="http://www.ao-huren.to/showthread.php/images/icons/icon1.png" alt="Standard" /> Jüngere schlanke Frauen

dating while separated in florida

Servus aus München!
Bin Anfang Januar im Raum MA/HD und suche einen guten Tip. Stehe auf jüngere und schlanke Frauen, gerne katholisch, aber wenn sie gut küssen und blasen gerne auch ohne Cip. Cim wäre super!
Jungs, helft einen guten fick zu finden.
Gerne länger als kurz ;-)


21.12.17, 10:18

Standard

Hallo, hätte da einen Tip für dich, sie möchte aber für AO mit CIP 160€ die Stunde.

Hallo und guten Tag liebe Leute:Ich darf mich mal Vorstellen:

Meine Name ist Anabel und ich bin 22 Jahre alt
Ich bin eine junge hübsche Lady und komme aus Russland. Lebe aber schon 3 Jahre hier in
Deutschland.Ich spreche deshalb auch ganz gut deutsch
Konf34\36,47Kg 157 cm lange dunkle Haare Korbchengröße B.
Meine Freunde und Kunden sagen mir nach dass ich eine sehr natürliche und ehrliche Junge
Frau bin mit der man sehr viel Spaß haben kann.Ich mag den niveauvollen, gepflegten
Gentleman und stehe auf stolvolle,heiße Erotik
Voraussetzung für eine Treffen ist Hygiene, Gepflegheit,Diskretion und Zuverlässigkeit.
Wie Du auf meine Bilder sehen kannst, liebe ich dessous,Stümpfe,und schöne Kleider.
Einfach Alles, was eine Frau noch attraktiver und erotischer erscheinen lässt.


Freu mich auf eine aufregende
Begegnung mit Dir
**Küsschen,Deine Anabel**

MEINE HORNORA

~~ 30 min - 60 E
~~ 60 min -100 E
~~ 120 min -200 E

~~ Reisekosten - 30 e

~~ über Nacht: Kann verhandelt werden, bitte anrufen
Tel.Nr ***


Interessen
Service: Schumusen Kuscheln
Körperkusse
AV bei ihm
KB passiv
Fingerspiele aktiv
fingerspiele passiv
Bade sservice
Duschservice
extra langes Vorspiel
fuß Schuuherotik


Treffen: mit Termin
ohne termin

Massagen: erot:Massagen
HE
Body-to-body -Massage
Ganzkörpermassage
Intim-Massage
Öl-Massage
Po-Massage
Fetisch \ Dom.biz-Spieichen
Softbizarr: FS
leichte Erz
NS aktiv


21.12.17, 14:11

Standard Bitte Mobilnummer als PN

Kann die Dame nichtvanschreiben. Tip bitte gerne auch als pn


21.12.17, 17:27

Standard

Ihr Nummer bei Kaufmich ist
*+49 0178-6773248‬


flirten auf französisch sätze category-antworttechnik category-anweisung category-appell category-argument category-argumentation category-argumentationsfigur category-argumentationsform category-argumentationsgeschick category-argumentationslogik category-argumentationsmuster category-argumentationsseminar category-argumentationstechnik category-argumentationstraining category-arnsberg category-arnstadt category-aschaffenburg category-assessment category-assessment-center category-assistentinnen category-attacken category-attackieren category-aufbau category-aufbauseminar category-aufmerksamkeit category-aufmerksamkeitskiller category-auftreten category-auftritt category-auftritt-und-wirkung category-auftrittscoaching category-augsburg category-ausbildung category-aussage category-ausstrahlung category-austausch category-authentisch category-authentizitat category-arger category-uberzeugen category-offentliche-seminare category-bad-homburg category-bad-oeynhausen category-baden-baden category-baden-wurttemberg category-bamberg category-barcelona category-basel category-basics category-basisseminar category-bautzen category-bayern category-bayreuth category-boblingen category-buhne category-buhnenprasenz category-beamer category-beamtendeutsch category-beeinflussen category-beeinflussung category-begeisternd category-begeisterung category-begeisterungstraining category-begrundung category-begriffsklarung category-behauptung category-beispiel category-beispiele category-beleidigung category-belgien category-benediktiner category-bensheim category-beobachtungsubung category-berater category-beratung category-beratungsgesprache category-bergheim category-bergisch-gladbach category-bergkamen category-berlin category-bern category-besonderheit category-besprechung category-beurteilungsgesprach category-beweisfuhrung category-beziehung category-beziehungsaufbau category-beziehungsebene category-beziehungsmanagement category-bielefeld category-bildsprache category-bitterfeld category-blackout category-blickkontakt category-bochum category-bonn category-borken category-bossing category-botschaft category-bottrop category-brandenburg category-brandenburghavel category-braunschweig category-bruhl category-brussel category-bregenz category-bremen category-bremerhaven category-briefing category-buch category-buchung category-burn-out-syndrom category-business-rhetorik category-business-seminar category-business-training category-castrop-rauxel category-celle category-charisma category-charme category-chef category-cheftraining category-chemnitz category-coach category-coaching-2 category-coaching-handwerk category-coaching-tool category-coaching-tools category-coachingprozess category-consulting category-corporate-training category-cottbus category-crashcoaching category-crashkurs category-crashtraining category-cuxhaven category-darmstadt category-duren category-dusseldorf category-debatte category-debattierclub category-deeskalationsrhetorik category-delegation category-demotivation category-dessau category-destruktivitat category-detmold category-deutschland category-dialektik category-dialektik-fur-frauen category-dialektik-fur-manager category-dialektiker category-dialektikseminar category-dialektikseminare category-dialektiktraining category-dialog category-dialogbereitschaft category-dialogfuhrung category-didaktik category-dinslaken category-diplomatie category-diplomatieseminar category-diplomatietraining category-diskussion category-diskussionsbeitrag category-diskussionsbeitrage category-diskussionsfuhrung category-diskutieren category-disput category-distanz category-dominanz category-dominanzgebarde category-dominanzgeste category-doppeldeutigkeit category-dormagen category-dorsten category-dortmund category-dozent category-dramaturgie category-dresden category-duisburg category-durchsetzungsvermogen category-eberswalde category-effektiv category-effektivitat category-effizienz category-eigenbild category-eindruck category-einfachheit category-einfuhlungsvermogen category-einfuhrungskurs category-einflussnahme category-einkauferseminar category-einkaufertraining category-einstellung category-einstieg category-einwand category-einwandbehandlung category-einwandvorwegnahme category-einzelgesprach category-einzelinterview category-einzeltraining category-eisenach category-eisenhuttenstadt category-elsass category-emden category-emmerich category-emotion category-emotionalitat category-emotionen category-empathie category-empfanger category-empfehlung category-empfehlungsmarketing category-entertainer category-entertainment category-entscheidung category-entscheidungsfindung category-entwicklung category-eroffnungsvortrag category-erfahrung category-erfolg category-erfolgsfaktor category-erfolgsregel category-erfolgsrhetorik category-erfolgstraining category-erfurt category-eristik category-eristische-dialektik category-erkenntnis category-erklarung category-erlangen category-erlauterung category-erlebnisseminar category-erscheinungsbild category-erster-eindruck category-erwartungshaltung category-eschweiler category-eselsbrucke category-essen category-etikette category-etikettetraining category-euphemismus category-event category-executive-speech-coach category-experte category-expertenstatus category-fachkraft category-fachrede category-fair category-faire-argumentation category-faire-dialektik category-faire-rhetorik category-faire-und-unfaire-argumentation category-faire-und-unfaire-dialektik category-faire-und-unfaire-rhetorik category-fairness category-faszination category-faszinieren category-forderung category-fuhrung category-fuhrungsetikette category-fuhrungsfahigkeit category-fuhrungskommunikation category-fuhrungskraft category-fuhrungskrafte category-fuhrungskrafte-tagung category-fuhrungskultur category-fuhrungsmittel category-fuhrungspersonlichkeit category-fuhrungspraxis category-fuhrungsrhetorik category-fuhrungstechnik category-fuhrungstraining category-fuhrungsverhalten category-fullworter category-fullwort category-fullworte category-funfsatztechnik category-furstenau category-furth category-feedback category-feldtraining category-fellbach category-ferncoaching category-fernsehauftritt category-fernsehtrainer category-firmenseminar category-firmenveranstaltung category-fitness category-flensburg category-flipchart category-floskel category-folgeseminar category-folie category-formale-logik category-formulierung category-fortbildung category-fortsetzungsseminar category-frage category-fragen category-fragetechnik category-frankfurt category-frankfurt-am-main category-frankfurt-oder category-frankreich category-frau category-freiberg category-freiburg category-freiburg-im-breisgau category-fremdbild category-fremdeinschatzung category-fribourg category-friedrichshafen category-fulda category-garmisch-partenkirchen category-goppingen category-gorlitz category-gottingen category-gutersloh category-gebrauchsrhetorik category-gedankenaustausch category-gefuhl category-gefuhlsargument category-gefuhlswelt category-gegenuber category-gegenfrage category-geist category-geistesgegenwart category-gelassenheit category-gelegenheitsrede category-gelsenkirchen category-genf category-gera category-geschaftsfuhrer category-geschaftsleben category-geschlossene-fragen category-geschwatzigkeit frauen kennenlernen über internet category-gesichtsverlust category-gesprach category-gesprachsfuhrung category-gesprachskultur category-gesprachslenkung category-gesprachspartner category-gesprachsrhetorik category-gesprachssituation category-gesprachssteuerung category-gesprachstechnik category-gesprachstiefe category-gesprachstraining category-gesprachstypen category-gesprachsunkultur category-gesprachsziel category-gesten category-gestik category-giesen category-glaubwurdigkeit category-gliederung category-goldene-regeln category-goslar category-gotha category-graz category-greifswald category-grevenbroich category-grund category-grundseminar category-gruppenubung category-gruppendynamik category-gruppengesprach category-gruppenseminar category-gummersbach category-hagen category-halberstadt category-halle category-halle-saale category-haltung category-hamburg category-hameln category-hanau category-handout category-hannover category-hardselling category-harmonie category-horbuch category-heidelberg category-heilbronn category-heiligenstadt category-herford category-herne category-hessen category-hierarchie category-high-performance-coaching category-high-performer category-high-potential category-hildesheim category-hilfsmittel category-hof category-hohle-phrasen category-homburg category-honorar category-honorarverhandlung category-horrorauftritt category-hoyerswerda category-humor category-humortechnik category-hypnose category-ich-standpunkt category-ichdu-botschaften category-identifikation category-ilmenau category-impression-management category-impulsvortrag category-impulsvortrage category-incentive category-incentives category-indiskrete-fragen category-individualitat category-information category-informationsuberflutung category-informationsmanagement category-informationsschwemme category-informationsvermittlung category-infotainer category-infotainment category-ingolstadt category-inhaltsebene category-inhouse-seminar category-inhouse-veranstaltung category-innsbruck category-institut category-inszenierung category-integration category-integritat category-intensiv-seminar category-intensivseminar category-intensivtraining category-intervall-training category-intervention category-interview category-interviewer category-interviewsituation category-interviewtechnik category-interviewtraining category-intuition category-iserlohn category-jahresgesprach category-jena category-jesuit category-johari-fenster category-journalistenfrage category-judo-technik category-jugendsprache category-kaiserslautern category-kampfrhetorik category-karlsruhe category-karriere category-karriereberatung category-karrierefaktor category-karrierestrategie category-karteikarte category-kassel category-kasuistik category-kaufinteressent category-kaufmotiv category-koln category-korper category-korperhaltung category-korpersprache category-kundigung category-kundigungsgesprach category-kurze category-kempten category-keynote-speaker category-keynote-rede category-keynote-redner category-keynote-sprecher category-keynote-vortrag category-keynote-vortrage category-kick-off category-kick-off-veranstaltung category-kiel category-killerphrase category-killerphrasen category-kinesik category-klagenfurt category-klarheit category-klatschkommunikation category-klausur category-kleingruppenarbeit category-kleingruppenseminar category-kniffe category-know-how category-koblenz category-kolloquium category-kommunikation category-kommunikation-im-team category-kommunikationsubung category-kommunikationsfahigkeit category-kommunikationsform category-kommunikationsklima category-kommunikationstraining category-kommunikative-kompetenz category-kompakt-seminar category-kompaktseminar category-kompetenz category-kompetenzschulung category-kompetenzverbesserung category-konferenz category-konferenzdialektik category-konferenztechnik category-konflikt category-konfliktart category-konfliktbehandlung category-konfliktbewaltigung category-konfliktfahigkeit category-konfliktgesprach category-konflikthandhabung category-konfliktlosung category-konfliktmanagement category-konflikttraining category-konfrontationsrhetorik category-kongress category-kongresse category-konkret category-konstanz category-kontaktphase category-kontern category-kontra-antworten category-kontrahent category-kontrollierter-dialog category-kontroverse category-konzept category-kreativitat category-kreativitatstechnik category-krefeld category-kreuzfeuerinterview category-kriegsrhetorik category-kriegsvokabular category-krisensituation category-kritik category-kritik-am-chef category-kritikgesprach category-kritikgesprache category-kritikvermogen category-kritische-frage category-kufstein category-kunde category-kundennutzen category-kundenprasentation category-kundenveranstaltung category-kundenveranstaltungen category-kunst-der-diplomatie category-kursprogramm category-kurzvortrage category-lampenfieber category-landshut category-lausanne category-losung category-losungsansatz category-losungsvorschlag category-lubeck category-ludenscheid category-luge category-luneburg category-lunen category-luttich category-lebendigkeit category-lebenshilfe category-leipzig category-leistung category-leitfaden category-lenkungstechnik category-lernen category-leverkusen category-liechtenstein category-lindau category-linz category-lob category-logik category-loyalitat category-ludwigsburg category-ludwigshafen-am-rhein category-luxemburg category-lyon category-macht category-macht-der-medien category-macht-der-worte category-magdeburg category-mainz category-mallorca category-management category-management-tagung category-management-tagungen category-management-vokabel category-managementinstitut category-managementjargon category-managementtagung category-managementtagungen category-managementtraining category-managementvokabel category-manager category-manipulation category-manipulationstechnik category-manipulieren category-mann category-mannheim category-manuskript category-marburg category-marketing category-marl category-marseille category-massenmedien category-masterseminar category-mastertrainer category-mayen category-monchengladbach category-muhlhausen category-mulheim category-mulheim-an-der-ruhr category-munchen category-munster category-mecklenburg-vorpommern category-mediation category-medien-und-skandale category-medienauftritt category-mediencoaching category-medienkampagnen category-medienkommunikation category-medienkontakt category-medienmacht category-medienopfer category-medienrhetorik category-medienskandal category-medientraining category-meerbusch category-meeting category-meetingkultur category-meetings category-meetingunkultur category-meisen category-meiningen category-meinung category-meinungsgegner category-meinungsmacher category-menden category-menschenfuhrung category-menschenkenntnis category-mentor category-mentoring category-merseburg category-messe-kick-off category-meta-ebene category-meta-kommunikation category-metakommunikation category-metapher category-methode category-methodik category-mikrofon category-mimik category-minden category-missverstandnis category-mitarbeiter category-mitarbeiterfuhrung category-mitarbeitergesprach category-mitarbeitertagung category-mittelmeer category-mobbing category-moderation category-moderationstraining category-moderator category-moderatorentraining category-moderieren category-moers category-monaco category-monolog category-monte-carlo category-motiv category-motivation category-motivational-speaker category-motivationspsychologie category-motivationstrainer category-motivationstraining category-motivationsveranstaltung category-motivationsveranstaltungen category-motivieren category-motivierung category-nachricht category-narzissmus category-naturlichkeit category-naumburg category-nahe category-norgler category-nurnberg category-nervensage category-nervositat category-neu-ulm category-neubrandenburg category-neukundengewinnung category-neumunster category-neunkirchen category-neurose category-neuss category-neustadt category-neuwied category-nice category-niedersachsen category-nizza category-nlp category-nonverbale-kommunikation category-norderstedt category-nordhausen category-nordrhein-westfalen category-nrw category-nutzen category-oberhausen category-oberste-ebene category-oberste-konzernetage category-oeffentliche-auftritte category-oeffentliches-reden category-oeffentlichkeit category-oesterreich category-offenbach-am-main category-offenburg category-offene-fragen category-offene-seminare category-office category-office-managerin category-office-managerinnen category-oldenburg category-osnabruck category-paderborn category-palma-de-mallorca category-paris category-partnerschaft category-passau category-pauschalisierung category-pausentechnik category-padagogik category-peine category-performance category-performance-coach category-performance-coaching category-personliches-auftreten category-personlichkeit category-personlichkeitsbildung category-personlichkeitscoaching category-personlichkeitsentwicklung category-personlichkeitsfundament category-personlichkeitsstruktur category-personlichkeitstrainer category-personlichkeitstraining category-personalentwickler category-personalentwicklung category-personaler category-personalreferent category-pforzheim category-pirna category-plauen category-politiker category-politikercoaching category-politikertraining category-positionierung category-postsdam category-potenzial category-potsdam category-powerpoint category-powerpoint-fan category-powerpoint-gegner category-praxis-seminar category-praxis-seminare category-praxis-transfer-training category-praxisubung category-praxiserfahrung category-praxisrelevanz category-praxisseminar category-praxisseminare category-praxiswissen category-prasentation category-prasentationskunst category-prasentationsrhetorik category-prasentationsseminar category-prasentationstechnik category-prasentationstrainer category-prasentationstraining category-prasentator category-prasentieren category-prasenz category-prufungsangst category-preisgesprach category-preisverhandlung category-privatissimum category-pro-und-kontra category-pro-und-kontra-argument category-pro-und-kontra-argumente category-pro-und-kontra-diskussion category-problemlosung category-problemlosungsgesprach category-produkteinfuhrung category-produkteinfuhrungen category-produktverkauf category-projektgesprach category-prolepse category-propaganda category-provokation category-psychologie category-psychotherapie category-public-speaking category-publikum category-pult category-radeberg category-radebeul category-radioauftritt category-ratingen category-rationalitat category-ravensburg category-ruckmeldung category-realitatsnahe category-recklinghausen category-rede category-redeanalyse category-redeangst category-redeart category-redecoach category-redecoaching category-rededuell category-redefigur category-redegewandtheit category-redekonzept category-redepanne category-redesituation category-redestil category-redetraining category-redner category-redneragentur category-rednerprofil category-rednerpult category-referat category-referent category-regensburg category-rehburg-loccum category-reiz-reaktionen category-reizwort category-reklamation category-reklamationsgesprach category-remscheid category-reputation category-ressource category-rethorik category-rethoriktrainer category-retorik category-reutlingen category-rheine category-rheinland-pfalz category-rhetorik category-rhetorik-fur-frauen category-rhetorik-fur-manager category-rhetorik-links category-rhetorik-club category-rhetorik-experte category-rhetorik-profi category-rhetorik-spezialist category-rhetorik-weisheiten category-rhetorik-zitate category-rhetorikbuch category-rhetoriker category-rhetorikexperte category-rhetorikinstitut category-rhetorikprofi category-rhetorikregel category-rhetorikregeln category-rhetorikschulung category-rhetorikschulungen category-rhetorikseminar-2 category-rhetorikspezialist category-rhetoriktipp category-rhetoriktipps category-rhetoriktrainer category-rhetorische-frage category-rhetorische-mittel category-rhetorisches-judo category-riesa category-roadshow category-rollenspiel category-rollenverstandnis category-rosenheim category-rostock category-roter-faden category-saalfeld category-saarbrucken category-saarland category-sachkonflikt category-sachsen category-sachsen-anhalt category-sales category-salesmanager category-salestrainer category-salestraining category-salzburg category-salzgitter category-sankt-augustin category-sageblatteffekt category-schauspieler category-schauspielertraining category-schonmalerei category-schlagfertigkeit category-schlagfertigkeit-lernen category-schlagfertigkeitsubung category-schlagfertigkeitsmethode category-schlagfertigkeitsmethoden category-schlagfertigkeitstechnik category-schlagfertigkeitstechniken category-schlagfertigkeitstrainer category-schlagfertigkeitstraining category-schleswig-holstein category-schluss category-schlussfolgerung category-schlussvortrag category-schulung category-schwabisch-hall category-schwabisch-gmund category-schwedtoder category-schweinehund category-schweinfurt category-schweiz category-schwellenangst category-schwerin category-schwierige-gesprachssituation category-schwierige-gesprachssituationen category-seele category-sekretariat-und-assistenz category-sekretarinnen category-selbst-pr category-selbstbehauptung category-selbstbejahung category-selbstbewusstsein category-selbstdarstellung category-selbsteinschatzung category-selbsterkenntnis category-selbstinszenierung category-selbstkritik category-selbstmanagement category-selbstmarketing category-selbstprasentation category-selbstreflexion category-selbstvermarktung category-selbstverwirklichung category-selbstwertgefuhl category-seminar category-seminaranbieter category-seminarbewertung category-seminargebuhr category-seminarinhalt category-seminaritis category-seminarleiter category-seminarmethodik category-seminarprogramm category-seminarveranstalter category-seminarziel category-sender category-service category-show category-showmaster category-sicherheit category-sichtbarkeit category-sie-standpunkt category-siegen category-situative-rhetorik category-skript category-slide category-smalltalk category-smalltalk-seminar category-smalltalk-training category-social-media category-solingen category-souveranitat category-souveranitatsseminar category-souveranitatstraining category-spachmarotten category-spanien category-spannung category-speyer category-spezialist category-spiegel category-spiegel-methode category-spiegel-technik category-spiegelneuronen category-spitzengesprach category-spitzenseminar category-spitzensportler category-spontaneitat category-sprachanalyse category-sprache category-sprachmuster category-sprechakt category-sprechubungen category-sprechertraining category-sprechmarotten category-sprechtechnik category-sprechverhalten category-stade category-standing category-standortbestimmung category-standpunkt category-start-und-schluss category-startrainer category-statement category-statussymbol category-statussymbole category-storer category-storung category-stegreifrede category-stendal category-stereotyp category-steuerungsstechnik category-stichwortkarte category-stichwortzettel category-stil category-stilmittel category-stimme category-stimmtrainer category-stimmtraining category-stimmvolumen category-stimulanz category-story-telling category-storytelling category-stralsund category-strasbourg category-strategie category-straubing category-streit category-streiten category-streitgesprach category-streitkultur category-stress category-stressbewaltigung category-stressmanagement category-stresssituation category-struktur category-stuttgart category-suggestion category-suggestivformulierung category-suggestivfrage category-suggestivmethode category-suggestivtechnik category-suhl category-supervision category-syllogismus category-tagessatz category-tagung category-taktik category-talkmaster category-talkshow category-tubingen category-team category-team-kommunikation category-teamfahigkeit category-teamkommunikation category-teamtraining category-technik category-teilnahme category-teilnehmer-feedback category-teilnehmerfeedback category-teilnehmerkreis category-teilnehmertyp category-teilnehmerzahl category-telefon-verkauf category-telefontraining category-thuringen category-these category-todsunden category-todsunden-der-rhetorik category-toleranz category-top-executive-coach category-top-executive-coaching category-top-performance-coaching category-top-manager category-topmanager category-toptrainer category-train-the-trainer category-trainer category-trainerausbildung category-trainerhonorar category-trainerprofil category-training-2 category-training-on-the-job category-trainingsdidaktik category-transparenz category-tricks category-trier category-trivialrhetorik category-troisdorf category-ueberraschungsrede category-ueberreden category-ueberredung category-ueberredungsversuch category-ueberzeugen category-ueberzeugend category-ueberzeugung category-ueberzeugungsfahigkeit category-ueberzeugungskraft category-ueberzeugungspsychologie category-ueberzeugungstechnik category-ueberzeugungstraining category-ueberzeugungstransfer category-ueberzeugungsvermogen category-ueberzeugungsvorgang category-uelzen category-ulm category-umgang-mit-medien category-umgang-mit-schwierigen-zeitgenossen category-umsetzungsspezialist category-umsetzungstrainer category-umsetzungstraining category-unfair category-unfaire-angriffe category-unfaire-argumentation category-unfaire-dialektik category-unfaire-rhetorik category-unna category-unredliche-methoden category-unsicherheit category-unterhaltsam category-unternehmen category-unternehmenskommunikation category-unternehmer category-unternehmercoaching category-volklingen category-velbert category-verallgemeinerung category-verantwortung category-veranderung category-verbalisierung category-verhaltenskorrektur category-verhaltenstraining category-verhandlung category-verhandlungsfuhrung category-verhandlungskunst category-verhandlungsposition category-verhandlungsseminar category-verhandlungssicherheit category-verhandlungsstrategie category-verhandlungstaktik category-verhandlungstechnik category-verhandlungstraining category-verhandlungsziel category-verkauf category-verkaufsargumentation category-verkaufsdialektik category-verkaufsgesprach category-verkaufsleiter category-verkaufsleiterseminar category-verkaufsleitertraining category-verkaufsleitung category-verkaufsmotiv category-verkaufspsychologie category-verkaufsrhetorik category-verkaufstrainer category-verkaufstraining category-verkaufer category-verkauferprasentation category-verlegenheitsgeste category-verlegenheitssatz category-verlegenheitssatze category-vertrauen category-vertrauenswurdigkeit category-vertriebs-intervall-training category-vertriebsaussendienst category-vertriebsinnendienst category-vertriebsleiter category-vertriebsmeeting category-vertriebstrainer category-vertriebstraining category-video-ubung category-video-ubungen category-videoanalyse category-videokamera category-videotraining category-viersen category-villingen-schwenningen category-vipcoaching category-viptraining category-visualisierung category-vorbereitung category-vorstand category-vorstandscoach-2 category-vorstandscoaching category-vortrag category-vortragscoach category-vortragscoaching category-vortragshonorar category-vortragsimpuls category-vortragsredner category-vortragstechnik category-vortrage category-vorwand category-wahrheit category-wahrheitsfindung category-waiblingen category-wurde category-wurzburg category-wurze category-weiche-faktoren category-weichmacher category-weichspuler category-weimar category-weiterbildung category-werberhetorik category-wermelskirchen category-wernigerode category-wert category-wertbewusstsein category-wertschatzung category-wesel category-wesenstiefe category-wettbewerbsuberlegenheit category-widerstand category-wien category-wiesbaden category-wilhelmshaven category-win-win category-win-win-denken category-winterthur category-wir-standpunkt category-wirkung category-wirkung-der-medien category-wirkungskontrolle category-wirkungsmittel category-wismar category-witten category-wittenberg category-witz category-wolfenbuttel category-wolfsburg category-work-life-balance category-workshop category-worms category-wort category-wort-und-bild category-wortgefecht category-worthulse category-wortschatz category-wortwahl category-wuppertal category-xanten category-zauberwort category-zurich category-zeichen-rhetorik category-zeichenrhetorik category-zeitmanagement category-zeitverschwendung category-zeitz category-zeugnissprache category-ziel category-zielsetzung category-zielvereinbarung category-zitate category-zittau category-zufriedenheit category-zuhoren category-zuhorer category-zuhorerorientiert category-zuhorerorientierung category-zusammenarbeit category-zustimmung category-zwickau category-zwischenfrage category-zwischenruf tag-coaching tag-dialektik tag-dialektik-fur-frauen tag-dialektik-fur-manager tag-dialektiker tag-dialektikseminar tag-dialektikseminare tag-dialektiktraining tag-erfolgsrhetorik tag-erfolgstraining tag-fuhrungskrafteseminar tag-fuhrungskraftetraining tag-fuhrungsrhetorik tag-fuhrungstraining tag-feldtraining tag-firmenseminar tag-geschaftsfuhrer tag-geschaftsfuhrerseminar tag-geschaftsfuhrertraining tag-gesprach tag-gesprachsfuhrung tag-gesprachsrhetorik tag-gesprachstraining tag-high-performance-coaching tag-institut-fur-rhetorik tag-kommunikationstraining tag-konflikttraining tag-managementinstitut tag-managementkurs tag-managementseminar tag-managementtraining tag-manager tag-managerkurs tag-medientraining tag-moderationstraining tag-moderatorentraining tag-motivationscoach tag-motivationsseminar tag-motivationstraining tag-personlichkeitsbildung tag-personlichkeitscoach tag-personlichkeitscoaching tag-personlichkeitsentwicklung tag-personlichkeitstraining tag-prasentationsseminar tag-prasentationstraining tag-rhetorik tag-rhetorik-fur-frauen tag-rhetorik-fur-manager tag-rhetorikinstitut tag-rhetorikkurs tag-rhetorikschulung tag-rhetorikseminar tag-rhetorikseminare tag-rhetoriktrainer tag-rhetoriktraining tag-salestrainer tag-salestraining tag-schlagfertigkeit tag-schlagfertigkeitsseminar tag-schlagfertigkeitstrainer tag-schlagfertigkeitstraining tag-top-executive-coach tag-top-executive-coaching tag-top-performance-coaching tag-training tag-verhandlungsseminar tag-verhandlungstraining tag-verkaufsleiterseminar tag-verkaufsleitertraining wie flirten französische frauen tag-verkaufsschulung tag-verkaufsseminar tag-verkaufstrainer tag-verkaufstraining tag-vertriebscoach tag-vertriebsschulung tag-vertriebsseminar tag-vertriebstrainer tag-vertriebstraining tag-vorstandscoach tag-vorstandscoaching tag-vorstandsklausur tag-vorstandstrainer tag-vorstandstraining" readability="1586">

Schon einzelne Wörter können Gefühle auslösen: So wird „Zufriedenheit“ meist als etwas Entspanntes wahrgenommen, während „Begeisterung“ mit Energie in Verbindung gebracht wird. Begriffe wie „Matheklausur“ oder „Zahnarzt“ lösen dagegen Unbehagen aus. Wenn nun schon allein die Erwähnung einzelner Begriffe Wirkungen in uns auslöst, kann man sich leicht vorstellen, wie groß die Wirkung der jeweiligen Gesprächspartner selbst ist. Ihre Persönlichkeit, das gesamte Verhalten im Gespräch und natürlich die Wahl der Worte entscheiden somit über den Erfolg Ihrer Gespräche. All diese psychologischen Effekte, verbunden mit der Fähigkeit, Gespräche zielgerichtet zum Erfolg zu führen, vereinen sich im Begriff Rhetorik. Zu diesen Fragen nahm der anerkannte Rhetorik-Experte Stéphane Etrillard in einem Interview mit dem Verlagskontor Stellung.

Herr Etrillard, Sie gelten als einer der führenden Experten zum Thema Souveränität und außerdem ein besonders praxisorientierter Experte der modernen Rhetorik. Sie verweisen regelmäßig darauf, dass beide Themen in wichtigen Bereichen Hand in Hand gehen. Doch ist die Rhetorik nicht eher ein antikes Thema, das heute allenfalls noch für einige Spezialisten von Bedeutung ist?

Stéphane Etrillard: Natürlich ist die Rhetorik, also die Theorie und Praxis des Sprachgebrauchs, schon sehr alt. Und schon in der Antike war es das vornehmliche Ziel der Rhetorik, eine Gemeinsamkeit zwischen den Gesprächspartnern herzustellen. Dahinter stand die Erkenntnis, dass Gespräche allein auf dieser Basis tatsächlich etwas in Bewegung setzen können. Außerdem hatte die Rhetorik schon früh einen sehr praktischen Hintergrund: Wer damals in Streitfällen zu seinem Recht kommen wollte, musste sein Anliegen vor Gericht persönlich vortragen. Damit waren rhetorisch versierte Redner eindeutig im Vorteil, denn sie konnten ihre Interessen viel erfolgreicher vertreten als andere, die nicht in die Kunst der freien Rede eingeweiht waren. – Auch wenn es heute seltener um Reden vor Gericht geht, hat sich hier kaum etwas geändert. Im Gegenteil, selten war der persönliche Erfolg so sehr mit gesprochener Sprache verknüpft wie heute.

Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass ein Mangel an rhetorischen Fähigkeiten ein Handikap für den persönlichen Werdegang ist. Aber hängt beispielsweise der berufliche Erfolg nicht vielmehr noch von ganz anderen Faktoren ab?

Stéphane Etrillard: Zweifellos ist die sprachliche Kunstfertigkeit für sich allein noch kein Erfolgsgarant. In der Praxis sitzt heute jedoch kein Mensch mehr ganz unabhängig im stillen Kämmerlein, um dort seiner Arbeit nachzugehen. Und sobald andere Menschen ins Spiel kommen, entscheidet die Rhetorik darüber, ob Sie ein gutes Blatt auch ausspielen können oder nicht. Im Beruf – und auch privat – geht es unaufhörlich darum, andere Menschen zu überzeugen, sie auf etwas aufmerksam zu machen, sie zu begeistern und mitzureißen. Mit verschlossenem Mund oder unüberlegten Worten wird dies heute sicher niemandem mehr gelingen.

Bei der Rhetorik geht es also nicht nur um die Wahl der Worte selbst, sondern vielmehr noch um die Wirkung, die wir damit erzielen?

Stéphane Etrillard: Genau darum geht es: Vom Verhalten im Gespräch und den rhetorischen Fähigkeiten wird immer unmittelbar auf die entsprechende Person geschlossen. Nicht nur, dass ein guter Redner als intelligent gilt, während der weniger versierte das Nachsehen hat – die Wirkung der gesamten Persönlichkeit hängt entscheidend vom Kommunikationsverhalten ab. Die wahre Kunst ist es, die eigenen Interessen konsequent zu vertreten und gleichzeitig als ein souveräner Gesprächspartner wahrgenommen zu werden, mit dem man sich gerne trifft, um Sachen ins Rollen zu bringen. Ob Sie nun ein guter Rhetoriker und Gesprächspartner sind, hängt damit längst nicht nur von Ihrer eigenen Wahrnehmung ab – entscheidend ist hier die Perspektive Ihres Gegenübers.

Das leuchtet ein. Doch woher kann ich wissen, wie ich im Gespräch auf andere wirke?

Stéphane Etrillard: Dafür brauchen Sie vor allem eines: Einfühlungsvermögen. Kommunikation im Allgemeinen und Gespräche im Besonderen können überhaupt nur gelingen, wenn wir sehr genau auf unsere jeweiligen Gesprächspartner und Ihre Reaktionen achten. Ein guter Rhetoriker zu sein, heißt damit auch, sich aktiv in andere einzufühlen und im Gespräch positive Gefühle zu vermitteln.

Das Wort Rhetorik scheint oft allerdings ganz anders verstanden zu werden. Im Dunstkreis der rhetorischen Spitzfindigkeiten geht es doch immer wieder um Verbalkeulen, um den Sieg in Wortgefechten, um Angriffe und Abwehr, verbale Tiefschläge, Killerphrasen und messerscharfe Argumente. Schon die Begrifflichkeiten verweisen hier eher auf einen Zweikampf als auf ein Miteinander. Hier bleibt doch der Eindruck, dass Rhetorik ein geeignetes Mittel dafür ist, andere verbal zu besiegen.

Stéphane Etrillard: Einige, wenn auch längst nicht alle, der propagierten Methoden sind tatsächlich wirksam. Wenn Sie Ihren Gegner verbal erschlagen wollen, können Sie das natürlich tun, sofern Ihr Gegenüber die entsprechenden Gegenmittel nicht kennt. Die Frage ist dann nur: Wer hat davon einen Nutzen?

Zumindest geht man als Sieger aus einem Rededuell hervor.

Stéphane Etrillard: Doch was kommt danach? In der Praxis bringt ein einmaliger Sieg überhaupt nichts. Und in solchen Fällen werden zukünftige Gespräche vermieden oder man rüstet sich ebenfalls für das nächste Wortgefecht. Das Ergebnis ist in allen Fällen destruktiv. Wenn wir miteinander sprechen, wollen wir doch Konflikte vermeiden und nicht provozieren, gemeinsam etwas in Bewegung setzen, anstatt sich zu bekämpfen, und Lösungen finden, statt neue Barrikaden aufzubauen. Hier schließt sich der Kreis, und wir kommen auf die Grundintention der Rhetorik zurück: Gemeinsamkeiten zwischen den Gesprächpartnern herstellen, statt Grenzen zu ziehen oder Gräben auszuheben. Außerdem, und auch dieser Effekt ist keineswegs unerheblich, schadet jedes misslungene oder entgleiste Gespräch vor allem dem eigenen Ansehen.

Wieso das?

Stéphane Etrillard: Gespräche sind die wohl persönlichste Visitenkarte und tragen damit wesentlich dazu bei, welches Bild man sich von uns macht. Ein gutes, fruchtbares Gespräch ist – vor allem, wenn es um schwierige Inhalte geht – ein wahrer Glanzpunkt. Jeder Beteiligte weiß es zu schätzen, auf einen fairen und souveränen Partner zu treffen. Die Art der Gesprächsführung ist damit immer auch eine Frage des persönlichen Niveaus. Und an gelungene Gespräche erinnert sich jeder gerne, insbesondere dann, wenn zum Vorteil aller Beteiligten tatsächlich etwas erreicht wurde. Ein souveränes, niveauvolles Auftreten im Gespräch ist damit zugleich exzellente Selbst-PR. Wer sich den Ruf erwirbt, gute und lösungsorientierte Gespräche führen zu können, macht damit diese Fähigkeit zu seinem Markenzeichen. Und das werden viele Menschen zu schätzen wissen.

Doch es gibt eben auch Gesprächspartner, die ihre rhetorischen Kenntnisse dazu einsetzen, kurzfristige Siege zu erzielen. Muss ich mich hier nicht zur Wehr setzen?

Stéphane Etrillard: Natürlich, doch auch dafür stehen verschiedene Wege offen. Und der Umgang mit unfairen Gesprächspartnern ist natürlich nicht immer leicht. Doch auf Konfrontation zu setzen, bringt hier nichts. Ein eskalierendes Gespräch, das womöglich noch in gegenseitigen Anschuldigungen gipfelt und sich damit immer weiter von der Sache entfernt, kann kaum mehr zu einem guten Ergebnis führen. In solchen Fällen heißt das Mittel der Wahl daher: entlarven. Zeigen und sagen Sie Ihrem unfairen Gesprächspartner, dass Sie ihn durchschauen. Schon damit werden viele dieser Versuche unwirksam. Ihr Ziel bleibt es, alle Manipulationsversuche und unsauberen Techniken zu unterbinden. Springen Sie auf solche Winkelzüge einfach nicht an, bringen Sie stattdessen klar und deutlich zur Sprache, dass Sie viel lieber auf einem höheren Niveau miteinander sprechen wollen. Wer zu unfairen Mitteln greift, ist das Gegenteil von souverän, nämlich unsicher und will damit letztlich nur einen Mangel kaschieren. Wer im Gespräch etwas erreichen und mehr als nur heiße Luft produzieren will, hat keine „Tricks“ nötig.

Dennoch geht es darum, die eigene Position nicht aus den Augen zu verlieren.

Stéphane Etrillard: Genau, und daran ist auch nicht das Geringste auszusetzen. Es ist absolut kein Widerspruch, in der Sache hart, gegenüber den Menschen jedoch fair zu bleiben. Außerdem sind Gesprächserfolge weitaus nachhaltiger, wenn wir unsere Gesprächspartner mit wirklich guten Argumenten überzeugen können. Im Gespräch wird auf zunächst theoretischer Ebene etwas erörtert, was anschließend in die Praxis umgesetzt wird. Wer wirklich überzeugt wurde, wird sich dann auch nicht gegen die Umsetzung sträuben. Wer allerdings überredet wurde, wird kein großes Interesse daran haben, die Vereinbarungen mit Elan voranzutreiben.

Herr Etrillard, ich weiß, Rhetorik ist ein komplexes Thema und lässt sich nicht auf einzelne Aspekte reduzieren. Darf ich Sie dennoch um einen Tipp für gelungene Gespräche bitten?

Stéphane Etrillard: Gelungene Gespräche entstehen aus dem Zusammenspiel vieler Faktoren. Von ganz besonderer Bedeutung ist es, im Gespräch auf die eigenen Gefühle und auch auf die des Gesprächspartners zu achten. Wer seine Antennen frühzeitig ausfährt, entwickelt schnell ein Gespür dafür, wo Einigkeit und an welchen Punkten noch Klärungsbedarf besteht. Und wir können nur ein Gefühl für unsere Gesprächspartner entwickeln, wenn wir ihnen tatsächlich zuhören. Um es auf den Punkt zu bringen: Viele Gespräche verlaufen allein deswegen ungünstig, weil sich die Beteiligten zu wenig zuhören und glauben, die Antworten bereits zu kennen. Es ist überaus wertvoll für alle Gespräche, dem Gegenüber genau zuzuhören und zu verstehen zu versuchen, was es genau meint und was ihm wichtig ist. Auf dieser Basis werden viele unnötige Konflikte und Missverständnisse von vornherein vermieden – und schon damit ist viel erreicht.

Interview mit dem Verlagskontor © Stéphane Etrillard, 2010 

Stéphane Etrillard

Seine Rhetorikseminare bietet Rhetorikcoach Stéphane Etrillard schwerpunktmäßig in Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden, München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Köln an. Auf Anfrage von Firmenkunden werden die Rhetoriktrainings von Rhetoriktrainer Stéphane Etrillard als Inhouse-Seminare überall angeboten in  Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen.

Anfragen zu den Inhouse Rhetorikseminaren und Dialektikseminaren von Rhetoriktrainer Stéphane Etrillard bitte per E-Mail senden an:

Rhetorik, Rhetoriktrainings, Rhetorikseminare, Rhetoriktraining, Rhetorikseminar, Rhetoriktrainer, Rhetoriktrainer, Rhetorik Trainer, Rhetorik-Trainer
Advertisements

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message