Single party silvester frankfurt

flirten trotz beziehung partner

singles aus halle saale id="center" readability="105">

» » Flirten

singles aus halle saale
ratgeber kränkungen
singles aus halle saale

Viele Partnerschaften beginnen damit, dass singles aus halle saale zwei Menschen miteinander flirten.

Beim Flirten senden Männer und Frauen ganz bestimmte Signale ab wie z. B. Blickkontakt suchen, lächeln, Schulter straffen, Busen herausstrecken, durchs Haar streichen, den anderen zufällig berühren, die Bewegung des anderen nachahmen.

Im Grunde genommen müssen wir das Flirten nicht erlernen, die Flirtsignale ergeben sich automatisch. Es kann jedoch auch viele dabei geben.

Ein Mann interpretiert z.B. weibliche Gesten als Flirten, während die Frau keinerlei Interesse an ihm hat.

Eine Frau gibt zu schnell auf und interpretiert das Verhalten des Mannes als, während er nur schüchtern ist oder die Flirtsignale nicht erkennt.

Flirten, wenn man in einer Beziehung ist

Generell ist das Flirten eine tolle Sache. Wenn der andere auf unsere Flirtsignale reagiert, fühlen wir uns in unserer Attraktivität bestätigt, unser Selbstwertgefühl steigt.

Wenn ein Lächeln von uns erwidert wird, dann fühlen wir uns beschwingt und bestätigt.

In einer bestehenden Partnerschaft kann das Flirten ein Streitpunkt sein und zu Konflikten führen, da das Flirten vielleicht vom Ehepartner als oder interpretiert wird.

Und hat der Ehepartner kein, dann löst das Flirten seines Partners bei ihm Angst aus, nicht mehr attraktiv genug zu sein und den Partner verlieren zu können.

Und Menschen, die leicht zu neigen, reagieren in solchen Momenten natürlich mit großer Verlustangst und heftigen Eifersuchtszenen.

Wenn man weiß, dass der Partner Probleme damit hat, wenn man in seinem Beisein mit anderen flirtet, dann sollte man in Gegenwart des Partners darauf verzichten.

Es geht schließlich nicht darum, den Partner verletzen zu wollen, sondern durch das Flirten seinen Marktwert zu testen und Spaß zu haben.

Das muss man nicht auf Kosten des Partners tun.

Leserfrage

Mein Partner flirtet ständig mit anderen Frauen. Mich kränkt das sehr. Was kann ich tun?

Dr. Doris Wolf antwortet auf Leserfrage

Manche Menschen benötigen immer wieder die Rückmeldung von anderen, dass sie ankommen und gemocht werden.

Es genügt ihnen, dass andere darauf reagieren, sie wollen nicht unbedingt eine intensive Freundschaft oder gar Partnerschaft mit ihnen eingehen.

Dahinter verbergen sich häufig Minderwertigkeitsgefühle oder auch der Wunsch, zu kontrollieren und seinen Einfluss zu spüren.

Wenn Ihr Partner zu diesen Menschen gehört, dann können Sie ihm sein Verhalten nicht einfach abgewöhnen.

Er muss einsehen, dass es der Partnerschaft nicht gut tut und sein „Balzen“ ein Problem ist.

Außerdem muss er bereit sein, sich an diesem Punkt zu verändern.

Ein Flirt ist wie eine Tablette -
niemand kann die Nebenwirkungen genau vorhersagen. C. Deneuve

3 Tipps

1. Sprechen Sie mit Ihrem Mann, dass Sie ihn sehr lieben, aber dieses Verhalten Sie sehr verletzt. Zeigen Sie am Verhalten anderer Paare, wie Sie sich sein Verhalten wünschen.

2. Bitten Sie Ihre Freunde, Ihrem Partner Rückmeldung zu geben, wie sie sein Verhalten auf Partys erleben und wie es auf andere wirkt. Sie könnten sogar überlegen, selbst einmal zu flirten, sodass Ihr Partner erlebt, wie sich das anfühlt.

3. . Erinnern Sie sich daran, dass das Verhalten Ihres Partners nichts mit Ihrer Attraktivität zu tun hat. Es ist sein Problem und nicht Ihres.

Lesen Sie den Beitrag in meiner Eheberatung


Wenig Selbstachtung & Selbstvertrauen?

Schon 320.000 Leser vertrauten dem Ratgeber Selbstvertrauen meines Partners Rolf Merkle.

ratgeber anschauen

Weitere Informationen zum Thema Flirten und Dating

- Tipps für Singles auf Partnersuche

- Dating Tipps für die Partnersuche im Internet


Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich in morgendlicher Meditation, im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und dem Backen leckerer Kuchen.

beitrag teilen

Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

Verliebt trotz Beziehung? Was, wenn man plötzlich Gefühle für jemand anderen hegt?

Gerne erinnern wir uns an die Anfangszeit der Beziehung zurück. Wir haben jedes Treffen, jede Berührung, genossen. Es ist für uns das schönste Gefühl der Welt gewesen, mit dieser einen Person unseren Tag zu verbringen. Niemals hätten wir gedacht, dass wir eines Tages mit dieser Person an unserer Seite unglücklich sein könnten. Stattdessen haben wir geglaubt, dass wir den Partner fürs Leben gefunden haben und wir uns eine gemeinsame Zukunft aufbauen.

Und dann? Irgendwie haben wir uns auseinandergelebt. Sicher, wir wohnen immer noch gerne mit ihm oder ihr zusammen, aber wirklich viel mehr als Freundschaft verspüren wir nicht mehr. Liebe? Erotik? Fehlanzeige.

Und ausgerechnet jetzt sind wir dieser anderen Person begegnet. Und wir verspüren auf einmal wieder all diese Gefühle, die wir in unserer Beziehung schon lange vermisst haben. in der Magengegend, Anziehung, Verliebtheit. Plötzlich sind wir verliebt trotz Beziehung.

Und jetzt? Sollen wir die Beziehung beenden und mit der anderen Person eine gemeinsame Zukunft wagen? Oder sollen wir um die momentane Partnerschaft kämpfen?

verliebt trotz Beziehung wie bekomme ich eine Freundin die große Liebe ich liebe ihn noch

 

Verliebt trotz Beziehung – Wie sieht deine momentane Partnerschaft aus?

Ob es sich lohnt um deine, kommt in erster Linie auf den Zustand der Partnerschaft an. Wir müssen uns immer vor Augen halten, dass es völlig normal ist, dass das Kribbeln im Bauch während der Phase der Verliebtheit irgendwann verschwindet. Dies ist der Moment, in dem sich die Verliebtheit zu Liebe entwickelt.

Wir müssen uns somit quoka er sucht sie heidelberg unbedingt von der Vorstellung freimachen, dass wahre Liebe und eine glückliche Partnerschaft damit einhergehen, dass wir unser Leben lang auf Wolke 7 schweben. Dem ist nicht so. Diese Gefühle verspüren wir jetzt vielleicht in der Anwesenheit des Neuen/ der Neuen, doch mit den Monaten oder Jahren verfliegt auch bei dieser Person die Aufregung, die wir jetzt noch so sehr genießen.

Stattdessen müssen wir nun abwägen, was genau uns momentan an der Beziehung nicht mehr reicht. Haben wir das Gefühl, dass wir uns gegenseitig vernachlässigen, wir uns nicht mehr genügend Zeit füreinander nehmen und uns auf der Beziehung ausruhen? Denn hierbei handelt es sich um Prozesse, die sich in vielen Partnerschaften einschleichen, gegen die jedoch auch leicht etwas unternommen werden kann.

Anders sieht es hingegen aus, wenn wir uns nur noch streiten, scheinbar grundlos. Wenn wir uns nicht mehr verstehen und auf keinen grünen Zweig mehr kommen. Wenn uns schon die Anwesenheit des Partners nervt. Und vor allem: Wenn dieser Zustand schon über mehrere Monate anhält! Denn auch in einer solchen Phase gilt es, nicht direkt die Flinte ins Korn zu werfen! Jede Partnerschaft geht auch durch, hier kommt es in erster Linie darauf an, wie lange diese andauern.

Ex Freund zurückgewinnen verliebt trotz Beziehung

 

Verliebt trotz Beziehung – Weshalb du dir genügend Zeit zum Nachdenken geben solltest

Gerade wenn wir schon seit längerer Zeit in einer Beziehung sind, genießen wir es natürlich umso mehr wenn wir spüren, dass die oder der nette Mann aus dem Fitnessstudio offensichtlich Interesse an uns haben. Kein Wunder, denn dadurch bekommen wir schließlich bestätigt, dass wir immer noch auf das andere Geschlecht attraktiv wirken.

Dieses angenehme Gefühl, auf einmal oder mit jemand anderem zu flirten, verwechseln wir dann auch einfach manchmal mit Verliebtheit, obwohl wir uns eigentlich nur geschmeichelt fühlen.

Viele Menschen nutzen dies auch als Anlass, sich zu fragen, ob sie überhaupt noch genügend Gefühle für ihren Partner haben, wenn sie in der Lage sind, sich in jemand anderen zu verlieben. Fremdverliebtheit bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass uns etwas in der Beziehung fehlt. Stattdessen gestaltet es sich derart, dass wir nach mehreren Jahren unseren Partner einfach nur sehr genau kennengelernt haben, auch seine Macken und Eigenheiten.

Von der neuen Person hingegen kennen wir nur da bezaubernde Lächeln und den hinreißenden Duft. Dass er oder sie vielleicht überhaupt nicht zu uns passt und wir mit dieser Person wahnsinnig werden würden, das ist uns einfach nur momentan noch nicht bewusst.

Hochzeitsgeschenke verliebt trotz Beziehung

 

Verliebt trotz Beziehung – Soll ich für den Neuen/ die Neue die Partnerschaft beenden?

Eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Wir können dir nur den Rat geben, nicht vorschnell zu handeln.

Halte dir bitte vor Augen, dass du keine Garantie dafür hast, dass du mit dem Neuen/ der Neuen in eine Beziehung kommst. Deine Entscheidung, deine momentane Partnerschaft aufzugeben, solltest du daher unabhängig von der neuen Person treffen, der in letzter Zeit dein Bauchkribbeln gilt.

Einzig alleine der Zustand deiner Beziehung sollte für dich Grund sein, um diese zu beenden. Denn: Deine für den Fremden können sich schon in wenigen Wochen als eine harmlose Schwärmerei herausstellen, und dann wirst du es bereuen, dich von deinem Partner getrennt zu haben.

Frage dich stattdessen lieber, ob du in der Partnerschaft noch wirklich glücklich bist und wenn dies nicht der Fall ist, was dir genau fehlt.

Was wollen Männer? verliebt trotz Beziehung

 

Verliebt trotz Beziehung – Bist du bereits fremdgegangen?

Eine kleine Schwärmerei für eine andere Person ist kein Weltuntergang und bedeutet nicht automatisch, dass wir uns trennen müssen! Anderes sieht es jedoch aus, wenn es bereits zu mehr Kontakt gekommen ist, als wir noch vor wenigen Wochen gedacht hätten.

, ist dies ein absolutes Warnsignal und deutet bereits das Ende der Beziehung an. Bleibst du jetzt weiterhin mit deinem Partner oder deiner Partnerin zusammen, bist du ihm oder ihr gegenüber höchst unfair. Stattdessen solltest du jetzt Konsequenzen aus deinem Handeln ziehen und die, auch wenn es schwerfällt.

Verliebt trotz Beziehung? Es muss eine Entscheidung gefällt werden

Der wichtigste Tipp, den wir dir jetzt noch mitgeben wollen, besteht darin, dass du irgendwann eine Entscheidung für dich triffst. Das muss nicht unbedingt heute oder morgen sein, auch nicht unbedingt nächste Woche. Aber werde dir unbedingt im Klaren darüber, was du eigentlich möchtest, was du wir für deine Zukunft wünschst und wie du dein Leben fortführen möchtest.

verliebt trotz Beziehung Verliebtheit romantische Geschenke

 

Entscheide dich, ob du einfach die Schmetterlinge genießen möchtest, du dir aber dennoch ein Leben mit deinem momentanen Partner aufbauen möchtest, oder aber ob deine Gefühle für die Beziehung nicht mehr ausreichen und du dich trennen willst. Denn hegst du wirklich tiefe Gefühle für jemand anderen, wagst aber nicht, dich zu trennen, belügst du dich selbst und deinen Partner.

Du hast dich erst kürzlich getrennt und bist nun auf der Suche nach einer neuen Freundin oder einem neuen Freund? Aber du findest einfach niemanden, der zu dir passt? Dann erkundige dich bei uns nach einem oder einem. Unsere zeigen dir, wie du auf lockere Art und Weise mit dem anderen Geschlecht in Kontakt kommst, flirtest und ein Date vereinbarst. Damit auch du schon bald den Richtigen/ die Richtige findest. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Verliebt trotz Beziehung? Hier findest du noch mehr Beiträge, die dich interessieren könnten:

[Gesamt:9    Durchschnitt: 3.1/5]
Caro

  • 27.06.2011, 13:39

    quoka er sucht sie heidelberg alt="Standard" /> Flirten trotz Beziehung?

    Hallo ihr,

    ich schreibe diesen Thread, weil ich mal ein paar Meinungen hören singles aus halle saale möchte, da ich Angst habe, zu eifersüchtig zu sein.
    Es ist so, dass ich schon oft von anderen Paaren oder auch Bekannten gehört habe, dass sie gerne flirten, obwohl sie vergeben sind und auch sagen, dass da in der Regel nichts dabei ist, solange man nicht weiter geht.
    Mir persönlich tut es schon etwas weh, wenn mein Partner mit einer anderen flirtet und ich würde jetzt gern mal wissen, wie ihr das seht?
    Denkt ihr, ich soll da lockerer werden und einfach auch mal flirten oder meint ihr, dass das gar nicht geht, wenn man in festen Händen ist?

    LG
    Vajra


  • 27.06.2011, 15:26

    Standard

    Also ich denk es ist ein absolutes No-Go.Flirten ist der bucklige Verwandte des "Fremdgehens". Ich mein das hängt von der Persönlichkeit ab des jeweiligen Menschen.Viele shakern einfach mit alles und jedem rum,auch wenn sie vergeben sind.
    Für mich wär das allerdings auch nichts.Wobei viele das Gegenteil denken würden. Ist n schwieriges Thema würd ich sagen. Aber wenn ne Frau sowas macht,ist se in ihrer Einstellung noch nicht so auf jemanden fixiert denk ich.Hält sich dann Optionen offen u.s.w falls es mal nicht so läuft in der Beziehung.


  • 27.06.2011, 15:27

    Standard

    Ich sehe das eher so wie du. Wenn man vergeben ist, dann interessiert man sich nicht für andere. Tut man es doch, dann empfindet man nichts ernsthaftes für den Partner. In meinen Augen spricht fremdflirten eher gegen Liebe, da man sich so verhält als suche man jemand anderen und der Partner ist uninteressant. fremdflirten ist für mich nur einen Schritt vom fremdgehen entfernt, was jetzt nicht heißen soll, dass man komplett den Kontakt zum anderen Geschlecht meiden sollte!


  • 01.07.2011, 10:24

    Standard

    ich finde auch, dass flirten nicht OK ist. vielleicht ist dein partner unsicher und braucht bestätigung?

    Geändert von nic99 (01.07.2011 um 12:16 Uhr) Grund: Link entfernt

    If you love somebody, set them free.


  • 05.07.2011, 23:10

    Standard

    Also flirten wenn man vergeben ist finde ich auch nicht in Ordnung...allerdings finde ich ist es auch ein Unterschied ob man einfach freundlich ist und anderen gerne ein "Lächeln schenkt"...oder ob man gezielt jemand ständig und immer wieder anlächelt und damit am Ende noch bezweckt dass man sich näher kommt und in ein Gespräch verwickelt wird. Also man sollte es nicht zu eng sehen, aber auch nicht alles tolerieren. Ich hatte mal einen Freund, der war schon rasend eifersüchtig wenn ich bloß ausversehen ohne Absicht in die Richtung eines anderen geguckt habe, der für ihn auch nur halbwegs eine Konkurenz hätte sein können...das ist definitiv übertrieben und überreagiert...aber ist es wirklich auffällig dass der Partner absichtlich flirtet, finde ich es nicht in Ordnung und man sollte dann drüber reden und eine Lösung finden.


  • 05.07.2011, 23:54

    Standard

    ZitatZitat von triogan Beitrag anzeigen

    Wenn man vergeben ist, dann interessiert man sich nicht für andere. Tut man es doch, dann empfindet man nichts ernsthaftes für den Partner. In meinen Augen spricht fremdflirten eher gegen Liebe, da man sich so verhält als suche man jemand anderen und der Partner ist uninteressant. fremdflirten ist für mich nur einen Schritt vom fremdgehen entfernt!

    Absolut falsch. Ihr lügt euch alle an. Nur weil man einen Partner hat, hört die Welt deswegen nicht auf, voller attraktiver Männer und Frauen zu sein. Das Flirten muss in keiner Weise etwas mit Fremdgehen oder der Vorreiter zum Fremdgehen sein. Das Flirten ist eine harmlose Floskel, sofern man seine Grenzen kennt. Und es spricht von sehr mangelhaftem Selbstbewusstsein, wenn man dem Partner nicht einmal zugesteht, auf harmloser Ebene mit dem anderen Geschlecht zu flirten.

    Der Grund, weswegen es euch stört ist, dass ihr euch eurer Position als Partner nicht bewusst seid. Und das kommt daher, weil ihr ein Problem mit eurem Selbstwert habt. Während ein selbstbewusster Mensch seinen exklusiven Logenplatz in den Augen seiner Partner erkennt und ihr einen nachvollziehbaren Flirt mit einem attraktiven Menschen gestattet (was sehr sexy, da souverän, ist) seht ihr euch mit jedem dahergelaufenen Vollpfosten in Konkurrenz. Und habt Angst, dass ihr eure Partnerin an jeden Typen verlieren könntet. Was nicht gerade für euch spricht. Deswegen erwartet ihr, dass eure Partnerin mit Scheuklappen durch die Welt läuft. Denn wenn man weder an sich noch an die Partnerin glaubt, dann sollte man zumindest die Partnerin anketten. Richtig?

    Ergo: Ein einfacher Flirt ist gar nichts für eine Persönlichkeit mit Souveränität. Wer sich daran stört, sollte mehr über sich als über die Partnerin nachdenken.

  • 06.07.2011, 01:16

    Standard

    Also flirten wenn man vergeben ist finde ich auch nicht in Ordnung...allerdings finde ich ist es auch ein Unterschied ob man einfach freundlich ist und anderen gerne ein "Lächeln schenkt"...oder ob man gezielt jemand ständig und immer wieder anlächelt und damit am Ende noch bezweckt dass man sich näher kommt und in ein Gespräch verwickelt wird



    Darf man also keine attraktiven Frauen mehr kennen lernen, bzw überhaupt sie anlächeln damit man vielleicht mal ein paar Worte wechselt wenn man vergeben ist?

    Flirten kann auch einfach nur ne Bestätigung sein. Würde ich daher nicht gleichsetzen mit fremdgehen.

    Eine Frau die ich vor meiner Beziehung attraktiv fand wird durch eine Beziehung ja nicht weniger attraktiv.

    Wollt ihr euren Partner in einem goldenen Käfig einsperren und ihn von allen anderen Personen isolieren weil ihr Angst habt jemand könnte besser sein und der Partner das erkennen?

    Inner richtigen Beziehung weiß ich was ich an meiner Freundin hab. Ne attraktive Frau bleibt auch weitehrin ne attraktive Frau dennoch weiß ich genau dass ich nur meine Partnerin liebe, ganz egal ob ich mit der anderen Frau nun bisschen rumflirte oder nicht.


  • 06.07.2011, 11:52

    Standard

    Es kommt halt drauf an WIE man "flirtet" wenn man vergeben ist. Ich und mein Freund sehen das beide nicht so eng und haben auch nichts dagegen wenn einer von uns mal jemand anderen kennenlernt, dass man sich eben auch mal unterhält mit anderen Leuten. Nur finde ich es einen Unterschied ob man zu den Leuten einfach nur freundlich ist und lächelt weil man die Person auf freundschaftliche Art kennenlernen will, oder ob man eben richtig flirtet und praktisch so tut als wäre man single, obwohl man es nicht ist. Klar kann man andere Leute attraktiv finden, aber wenn es sich ergibt, sollte man auch sagen dass man vergeben ist und dem Gegenüber nicht dass Gefühl geben man hätte andere Absichten als nur Freundschaft.
    Da gehört natürlich viel Vertrauen dazu, völlig klar! Aber in einer guten Beziehung ist Vertrauen einfach ein Muss und man sollte den Partner natürlich generell auch nicht einengen und zu sehr an sich binden, da ist die Gefahr sehr hoch, dass dieser irgendwann die Flucht ergreift. Da gibt es doch auch so einen Spruch, "Lasse frei was du liebst, kommt es zu dir zurück, gehört es dir." Oder so ähnlich^^ Da ist echt was wahres dran^^


  • 06.07.2011, 15:14

    Standard

    ich bin jesse blue und morpheos meinung flirten hat absolut nichts mit fremdgehen zu tun sofern man seine grenzen kennt und kein notorischer fremdgänger ist aber das ist ein anderes thema

    alles was einem nicht umbringt macht einem stark

  • 06.07.2011, 20:16

    Standard

    Ganz ehrlich? Sie würde mit Sicherheit auch nicht wollen, dass du mit anderen flirtest.
    Ich persönlich kann das auch nicht leiden, werd dann immer total unsicher und bilde mir ein, ihm nicht gut genug zu sein.
    Rede mit ihr darüber und sag ihr, dass dich das verunsichert. Wenn sie dich liebt, wird sie es lassen und dich verstehn.
    Aus einem Flirt wird schnell mal mehr, auch wenn man das manchmal garnicht möchte bzw vor hatte.
    Braucht nur mal eine Party mit etwas zu viel Alkohol sein. Aber wenn sie dich liebt, wird sie dich
    verstehen, wenn du mit ihr darüber redest. Versuch es


  • 06.07.2011, 22:13

    Standard

    ZitatZitat von Chica! Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich? Sie würde mit Sicherheit auch nicht wollen, dass du mit anderen flirtest.
    Ich persönlich kann das auch nicht leiden, werd dann immer total unsicher und bilde mir ein, ihm nicht gut genug zu sein.[...]
    Aus einem Flirt wird schnell mal mehr, auch wenn man das manchmal garnicht möchte bzw vor hatte.
    Braucht nur mal eine Party mit etwas zu viel Alkohol sein. Aber wenn sie dich liebt, wird sie dich
    verstehen, wenn du mit ihr darüber redest. Versuch es
    Wenn Du Dir wegen solch einem Schwachsinn einbildest, nicht genug zu sein, dann hast Du einen Minderwertigkeitskomplex und solltest an Dir arbeiten. Dein Partner ist nicht Dein Dad und nicht dazu da, Dir minütlich Selbstvertrauen einzubleuen. Wenn Du das Gefühl hast, dass Dir jedermann das Wasser reichen könnte, kannst Du wohl kaum Deinen Partner dafür verantwortlich machen.

    Und wenn Du denkst, dass Alkohol ausreicht um fremdzugehen, weswegen solltest Du dann mit dem Partner zusammen sein? Willst Du ihm dann bei jeder Party das Glas aus der Hand nehmen oder sein Outfit verwanzen?

    Checkt es: Wenn jemand fremdgehen will, macht er das bestimmt nicht direkt vor den Augen des Partners. Allein das sollte Dir schon klar machen, dass Du auf dem Holzweg bist.

  • 06.07.2011, 22:17

    Standard

    Sie ist 15, Jesse. Geh mal vom Gas. ;-)


  • 06.07.2011, 22:25

    Standard

    Oh, stimmt ja. Süß.

    Na ok, dann sei ihr ihre Einstellung verziehen.


  • 06.07.2011, 22:48

    Standard

    Blöde Sache. Musst auf jedenfall aufpassen und es nicht übertreiben. Kenne einen, bei dem schaut die Freundin schon böse wenn er nur eine andere in ihren Augen unpassend anschaut. Kein Scherz, sowas gibts.
    Allgemein sollte man nicht rumflirten, wenn man seinen Partner liebt. Was natürlich leicht gesagt ist.


  • 06.07.2011, 22:56

    Standard

    Liebe hat nichts mit Flirten zu tun. Liebe hat vor allem damit zu tun, dass man weiß, zu wem man gehört. Das Flirten sagt dahingehend gar nichts aus. Außer, dass man checkt, dass die Welt mit deren attraktiven Menschen nicht deswegen aufhört zu existieren, weil man vergeben ist. Bubiline hat es ziemlich gut auf dem Punkt gebracht. Die Grenzen sind wichtig und nicht, ob man flirtet.


  • 06.07.2011, 23:01

    Standard

    Na Gut, lassen wir das mal so stehen. Aber wo sind dann die Grenzen?


  • 06.07.2011, 23:47

    Standard

    Das ist Sache der Absprache und hängt von den Beziehungspartnern ab. Wenn beide z.B. eine offene Beziehung führen, ist rein sexuell alles erlaubt, aber nicht emotionales Fremdgehen. Aber selbst innerhalb von monogamen Beziehungen hängen die Grenzen von der Einstellung und der Persönlichkeit der beiden Partner ab.


  • 08.07.2011, 22:32

    Beitrag

    Es ist nicht gut zu Flirten wenn man vergeben ist.

    Der andere könnte sich unberechtigte Hoffnungen auf mehr als nur einen Flirt machen und dann bitter enttäuscht werden.

    Nein mit offenen Karten das Blatt auf den Tisch!!!


  • 09.07.2011, 03:25

    Standard

    Bitter enttäuscht? Was ist das für ein Blödsinn? Du redest von einem Flirt, als würde derjenige vor dem Altar stehen gelassen. Flirten ist legitim, solang man die Grenzen wahrt. Ob man demjenigen auf die Nase bindet, dass man vergeben ist oder nicht, ist belanglos, wenn man seine Grenzen wahrt.

    Macht nicht solch einen riesen Aufriss wegen einem Flirt. Man könnte denken, ihr wärt noch 13.


  • 09.07.2011, 07:59

    Standard

    Ich bleibe da bei. Wie soll man denn die Grenzen ziehen was zu weit geht?, kann man das überhaupt? Gerade Männer die noch aktiv am Suchen sind ( Was ich für falsch halte ) interpretieren da schnell was rein. Wie soll eine flirtende Frau eine Grenze setzen was für sie normal ist kann für einen Mann nach SEINER Auffassung schon eine Art Anmache sein die falsche Hoffnungen weckt.

    Nein nicht Flirten ist da angebrachter, vielleicht einfach einige liebe nette eindeutige Worte fände ich besser.

    Es geht hier eindeutig um Grenzen und jeder hat andere und die Interpretation dieser kann zu erheblichen Mißverständnissen beitragen.


  • 09.07.2011, 12:10 flirten trotz beziehung partner

    Standard

    Ich schätze mal, dass eine Frau durchaus zwischen den Zeilen die Grenzen mitteilen kann. Wenn natürlich der Gegenüber dann zu einfältig ist, diese zu bemerken, weil er zu sehr darüber nachdenkt, wie und in welcher Stellung er sie flachlegen will, ist das dann ja sein eigenes Problem.

    Ergo: Eine Beziehung ist keine Fußfessel mit Scheuklappen. Ich würde meine Partnerin sehr schnell unattraktiv finden und wahrscheinlich auch irgendwann verlassen, wenn ich merken würde, dass sie wegen jedem simplen Flirt Selbstzweifel bekäme oder Stress machen würde. Das stelle ich mir nicht als souveräne selbstbewusste Partnerin vor. Mit meiner letzten Partnerin war es so cool, dass wir sogar auf der Fußgängerzone entlang laufen konnten, und sie zeigte mir eine attraktive Frau, wenn sie eine sah oder sagte scherzhaft: "Schau mal, der Knackarsch wäre doch genau Dein Fall." Gerade für diese erhabene Haltung habe ich sie geliebt. Sie wusste um ihren Wert und sie wusste, dass ich wusste, zu wem ich gehörte. Und genauso ging es bei Gesprächen in Clubs mit anderen. Der Partner wurde ausreichend in seinem/ihrem Ego gepusht, sodass keinerlei Zweifel darin bestand, wer jeweils die Nummer 1 ist.

    Und nur auf so etwas käme es an. Wer sich mit unwichtigem Kleinkram aufhält, belastet den anderen nur und die Beziehung verkommt schnell zu einer lächerlichen "Britt"-reifen Beziehung, über die man entweder nur lachen oder den Kopf schütteln kann.

    Nichts ist sexier als Souveränität. Alles andere ist auf Dauer nichts, sondern zeugt eher von Erbärmlichkeit.


  • 09.07.2011, 13:03

    Standard

    Ach die Frage ist doch ehr warum die Person das braucht wenn sie fest gebunden ist sucht sie Bestätigung weil es vielleicht in der Liebe nicht mehr so ist wie es sein sollte.

    Nicht Flirten bedeutet für mich auch Rücksicht zu nehmen auf den anderen das er sich keine falsche Hoffnungen macht, zu sagen es sei sein Problem finde ich egoistisch singles aus halle saale und daher falsch, viele interpretieren da mehr rein als ist weil sie eben auf den Flirt anspringen.

    Viel zu wenig sehen wir die andere Seite die dadurch verletzt sein kann, sehr oft sind wir egoistisch ohne es zu Bemerken, inklusive meiner Person. Ich bleibe da bei das es besser ist nicht zu Flirten.

    Und wenn es denn so sein soll bitte von vorne klarstellen das man in einer glücklichen Beziehung ist und das auch so bleiben wird, ich denke der andere wird den Flirt dann wohl gar nicht mehr wollen.


  • 09.07.2011, 14:22

    Standard

    Der Mensch fühlt sich genetisch zum anderen Geschlecht hingezogen. Die monogame Beziehung entsteht hingegen aus Gründen des Egoismus. Man kommt mit jemandem zusammen und die erste Aktion ist es, den Gegenüber einzuschränken. Und wenn man das schon auf sich nimmt, sollte man zumindest so frei sein dürfen, einen simplen Flirt mit dem anderen Geschlecht zu führen. Das ist um einiges ehrlicher, als verstohlen hinterher zu schauen, wenn man sich sicher sein kann, dass der Partner einen nicht beobachtet. Wie unehrlich und kleinkariert ist denn das bitte?

    Demnach solltest Du Dich eher fragen, welches Armutszeugnis der Partner abgibt, wenn er seinem Gegenstück auf Schritt und Tritt folgt und von ihm/ihr erwartet, mit Scheuklappen durch die Welt zu laufen. Ich zumindest würde dabei sehr schnell meinen Respekt verlieren.

    Und das mit dem verletzt werden ist nur eine Scheinbehauptung, um seine pedantische Eifersucht zu rechtfertigen. 99% aller Flirts laufen so ab, dass derjenige, sobald es nicht klappt, binnen 30 Sekunden mit der nächsten flirtet. Ich weiß somit wirklich nicht, wovon Du redest. Verletzt werden? Wer wird denn wegen solch einem Blödsinn verletzt? Diese Person hätte ein ernsthaftes Problem mit sich selbst und sollte am besten professionelle Betreuung aufsuchen.

    Ergo: Du kannst vieles auffahren, um Eifersucht zu rechtfertigen. Letztendlich bleibt es dennoch immer ein Armutszeugnis und spricht nur von einer Sache: Minderwertigkeitskomplexe. Dafür spricht auch der Wunsch an den Partner, offenzulegen, dass man in einer Beziehung ist. Ich fände es äußerst albern, wenn man bei einem harmlosen Flirt wie eine 14-jährige zu hören bekommt: "Bin aber in einer Beziehung". Das machen nur unsichere und unreife Menschen, wenn es nicht explizit nötig ist.


  • 09.07.2011, 14:47

    Standard

    Ein Schwert wird am Wetzstein geschürft, ein Verstand an Büchern und das Leben an den kleinen Freuden des Lebens.
    Wenn man verliebt ist, kann man schnell vergessen, dass man sich an jeder Ecke verlieben könnte. Es aber nicht muss... wenn eine Beziehung nicht funktioniert, dann hilft es nicht, sie mit allen Mitteln festzuhalten und "flirten" (was auch immer ein jeder genau darunter versteht) zu bestrafen. Wenn jemand in einer Beziehung unglücklich ist, macht es keinen Unterschied, ob er flirtet oder nicht flirten darf.
    Ich persönlich glaube ja, dass etwas Flirten und sich dann bewusst für den eigenen Partner entscheiden eher gut für eine Beziehung ist.


  • 09.07.2011, 14:49

    Standard

    Dieser Jesse Blue kann auch nur mit Beleidigungen argumentieren. Jeder der nicht seiner Meinung ist hat Minderwertigkeitskomplexe und ist erst 13. Sehr beschränkter Horizont.


  • 09.07.2011, 14:56

    Standard

    Umgekehrt: Wer negatives Feedback mit Beleidigungen verwechselt, darf sich nicht wundern, wenn man ihm fehlende Reife und fehledes Selbstvertrauen bescheinigt.


  • 09.07.2011, 15:05

    Standard

    Nun ja ich als beziehungsloser sehe es eben so wenn andere eine andere Meinung haben ist das für mich OK, ich persönlich orientiere mich da lieber an meinen persönlichen Grundsätzen.


  • 11.07.2011, 13:52

    Standard

    Ich denke es kommt generell einfach auf die Person drauf an. Es gibt nunmal Menschen die sind mehr Eifersüchtig, andere weniger. Das liegt auch stark am Charakter. Solange die Eifersucht nicht zu schlimm wird ist auch das gar nicht mal so schlecht für die Beziehung. Aber grundsätzlich hat Jesse Blue eben doch recht...


  • 11.07.2011, 17:26

    Standard

    Was ist denn so falsch am flirten?
    ich mach das gerne und gestehe das auch neidlos meinem Partner zu. Wenn wir zusammen weg sind, flirtet keiner mit jemand anderem, aber alleine.
    Ich weiß um meine Stellung bei ihm und umgekehrt. Da kann ich ihm das schon zugestehen. Außerdem finde ich, gibt das auch immer einen gewissen Kick. Wenn ich merke, dass mich andere Männer auch attraktiv finden, dann freut mich das, stärkt ein wenig das Selbstbewusstsein und das tut der Beziehung auch gut. Ich mach das nicht immer, aber wenn sich eine nette Gelegenheit ergibt, why not? Ich kann meinem Freund das erzählen und umgekehrt.
    Wichtig ist meiner Meinung das Vertrauen. Ich musste mir nie Sorgen drum machen, dass er fremdgeht. Ich hab ihn mit einer Freundin von ihm ein Wochenende lang auf ein Festival gelassen und die beiden haben in einem Zelt geschlafen, weil ich weiß, dass er mir das nicht antun würde.
    Reden ist das A und O. Und wenn er eine anflirtet und die beiden tanzen und reden, ja und? Ich hab ja die Beziehung mit ihm. Und wenn ich nicht dabei bin ist mir das 3 mal egal, ich kriege es ja nicht mit und sehe das auch nicht als Betrug oder Fremdgehen.

    Eifersucht ist mMn immer ei nAusdruck dafür, dass man sich der Beziehung und seiner eigenen Stellung beim Partner nicht bewusst ist. Von daher sollte zuerst mal daran gearbeitet werden.



  • 11.07.2011, 19:32

    Standard

    Unverfängliches Flirten ist doch sehr schön! so lange die Grenzen klar sind...

    Er: "WIRKLICH! Die fand' ich eigentlich sehr doof und hab' ihr nur die Zunge rausgestreckt, dabei bin ich unglücklich gestolpert und plötzlich war meine Zunge in ihrem Mund >.<"
    Sie: -.-


Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message