Er sucht sie harz

erstes date männer kennenlernen

 

Die Ratgeberseite, die sich rund um das Thema erstes Date dreht, Tipps zu den wichtigsten Fragen bietet und dich vor peinlichen Momenten bewahrt. Ein erstes Date wirft für viele Menschen erst mal einige Fragen auf. Man ist voller Vorfreude und kann es kaum noch erwarten mit einer bestimmten Person eine schöne Zeit zu verbringen. Und doch gibt es vielleicht ein paar Dinge bezüglich des ersten wie flirten in der disco Dates, die einem noch ein wenig Kopfzerbrechen bereiten. Das ist völlig normal, denn man möchte ja, dass die Verabredung perfekt wird. Hier erfährst du, wie dein wie flirten in der disco Date ein voller Erfolg wird:

 

 

Zu den wohl schwierigsten Entscheidungen vor einem Date zählt die Wahl der Location, an der man sich treffen oder sogar den ganzen Abend verbringen möchte. Möglichkeiten, wo man beim ersten Treffen hingehen kann, gibt es im Überfluss. Etwas Standardmäßiges wie ein Restaurant, eine Bar oder ein Kinobesuch? Aber um bei deiner Verabredung zu punkten, solltest du dir schon was Besseres einfallen lassen. Es muss natürlich nicht gleich ein Picknick auf einem Hochhausdach sein. Wenn man jedoch ernsthaft auf Partnersuche ist, sollte man sich schon etwas Kreatives einfallen lassen.

 

Fakt ist, die Wahl einer Location ist eine weitreichende Entscheidung, denn sie kann sich sowohl positiv als auch negativ auf dich auswirken. Wählst du eine langweilige Örtlichkeit, wird dein Dating-Partner genau das mit dir assoziieren. Das bezieht sich sowohl auf Männer als auch auf Frauen. Wählst du hingegen eine außergewöhnliche Location, die beweist, dass du dir Gedanken gemacht hast, wirst du bei deinem Gegenüber von Anfang an einen positiveren Eindruck machen. Dies wird dir die ersten Minuten der Verabredung bedeutend erleichtern. Doch welche Orte eignen sich nun besonders für Dating?

.

Infos für das erste Date

Es gibt absolute „no-go“-Themen, mit denen du dich mit hoher Wahrscheinlichkeit bei deinem Dating-Partner disqualifizierst und ein zweites Date keine Option mehr darstellen wird. Es gibt aber auch Gesprächsthemen, mit denen dir die Sympathie deiner Verabredung sicher ist und sie sich nach einem zweiten Treffen sehen wird. Bei dem einen oder anderen Thema fällt zudem das Kennenlernen und Flirten zudem wesentlich leichter. Es macht also durchaus Sinn, sich schon im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, über was man reden könnte und über was besser nicht.

Hier findest du eine Auswahl an!

 

Bei einem ersten Date in ein Café, ein Restaurant oder eine Bar gehen, kann jeder. Wenn du dich positiv abheben möchtest, musst du dir schon mehr einfallen lassen. Es sollte schon etwas Besonderes sein, was ihr miteinander unternehmt. Es muss nicht gleich eine Ballonfahrt oder eine der Konzertbesuch ihrer Lieblingsband sein. Es gibt genügend tolle und außergewöhnliche Möglichkeiten das erste Treffen unvergesslich zu gestalten. !

 

Des Weiteren gibt es hier noch weitere.

 

: Das Schlimmste, was dir beim ersten Date passieren kann sind erfahrungen mit partnervermittlungen im internet klassische Fehler und Tritte in sämtliche Fettnäpfchen. Das können Kleinigkeiten sein, wie 3x beim Essen vor Aufregung sein Besteck fallen zu lassen. Aber auch größere Peinlichkeiten, wie z.B. der Angebeteten versehentlich seinen Rotwein über zu schütten, vor Aufregung andauernd zu stottern oder vollkommen „over dressed“ zu sein. Männer und Frauen können sich bei der Partnersuche auf unerdenklich viele Arten blamieren. Ebenso ist Sex beim ersten Rendezvous ein absolutes “no-go”. Vorausgesetzt natürlich du bist an einer echten Beziehung interessiert und nicht nur an einem netten Flirt. Es gibt aber auch viele weitere Fehler, die fast jeder von uns unbewusst begeht und die für wenig Begeisterung bei deinem Date-Partner sorgen werden. Und wer möchte schon, dass das erste Treffen zu einem Desaster wird???

.

 

: Gibt es etwas Peinlicheres als folgende Szene: Du sitzt mit deiner Verabredung in einer Bar, du bist fasziniert von ihr und kannst dir nichts Schöneres vorstellen, als sie ein zweites Mal zu treffen. Du hast wirklich Interesse und möchtest sie näher kennenlernen. Bisher verlief der Abend perfekt. Ihr habt euch gut unterhalten und auch miteinander gelacht. Doch nun nach drei Stunden fallen dir plötzlich keine Themen und Fragen mehr ein, mit denen du die Unterhaltung weiterführen könnest. Und es kommt, wie es kommen muss: Peinliches Schweigen. Man schaut sich um und überlegt sich krampfhaft, wie man das Gespräch wieder zum Laufen bringt. Doch unter Druck fällt das den meisten Männern und Frauen sehr schwer. Glaube mir, dass sollte dir besser nicht passieren…

.

 

Darf ich mein Oder warte man besser damit bis zur 3. Verabredung, wie es uns Hollywood mit dem Film „Hitch der Date Doktor“ vormacht?

!

 

Wie oben schon erwähnt, sollte man auf einen Kinobesuch alleine schon deshalb verzichten, da es alles andere als eine originelle Idee ist.

.

 

Du hast noch niemanden kennengelernt, mit dem du ein erstes Date haben könntest. Kein Problem, eine tolle Möglichkeit, wie du eine kannst, zeige ich dir!

 

gefährliche bekanntschaften im internet gefunden und man kann sich unverfänglich näherkommen. Das mag vielleicht mal so gewesen sein, jedoch ist man beim ersten Date meist noch gar nicht soweit. Denn eigentlich dient das Date ja auch dazu sich zu beschnuppern und besser kennenzulernen. Das Kino aber steht jeglicher Kommunikation im Wege. Wähle besser eine belebte Umgebung in der lockere und unterhaltsame Gespräche geführt werden können. Passend hierfür sind Cafes, partnervermittlung für reiche männer Bars, evtl. auch Restaurants. Die Antwort auf die Frage, <a title="Erstes Date: Wohin bei der ersten Verabredung?" href="http://www.single.de/magazin/dating/erstes-date-wohin"/>wohin beim ersten Date</a>, sollte auf jeden Fall im Hinblick auf den Kommunikationsaspekt beantwortet werden.</p><h2>Tipp 2: Sei pünktlich!</h2><p>Wie eingangs erwähnt, ist man vor dem ersten Date meist aufgeregt genug - das gilt übrigens für beide Seiten! Umso unpassender ist es, wenn man seinen Schwarm länger als nötig wie flirten in der disco warten lässt. Wenn du es ernst meinst, dann mach dir am besten vorab Gedanken (oder einen Plan), wann du spätestens losfahren musst, um mindestens 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit am Treffpunkt zu sein. Denn Unpünktlichkeit kann sonst ganz schnell einen falschen ersten Eindruck hinterlassen. Und wer sich doch verspätet, der sollte im Zeitalter von Smartphone und co. doch zumindest kurz darüber informieren.</p><h2>Tipp 3: Höre aufmerksam zu und stelle Fragen!</h2><p>Es gibt eine Menge möglicher <a title="Gespr&#xE4;chsthemen beim ersten Date" href="http://www.single.de/magazin/dating/gespraechsthemen-beim-ersten-date"/>Gesprächsthemen beim ersten Date</a>, über die man sich austauschen kann. Die Betonung in diesem Satz liegt auf <em>austauschen</em>, denn wenn Mann oder Frau ununterbrochen von sich erzählt und nicht auf seinen/ihren Gegenüber eingeht, wird es schnell langweilig und das erste Date auch gleich zum letzten. Besser ist auch einfach mal zuzuhören und Fragen zu stellen, das zeigt Interesse am Gegenüber und signalisiert, dass man mehr über die Person erfahren möchte. Wichtig: Das Interesse sollte ehrlich gemeint sein, alles andere fliegt über kurz oder lang auf. Hilfreich sind in diesem Zusammenhang auch unsere Tipps zum Thema <a title="Small Talk Tipps &#x96; So wird das erste Date ein voller Erfolg" href="http://www.single.de/magazin/dating/small-talk-tipps-wird-das-erste-date-ein-voller-erfolg" target="_blank"/>Small Talk</a>.</p><h2>Tipp 4: Ehrliche Komplimente!</h2><p>Mache deinem Date ruhig das ein oder andere passende Kompliment. Ehrlichkeit ist aber auch hier oberstes Gebot. Schon ein kleines <a title="Komplimente machen: Schwierig und doch so einfach" href="http://www.single.de/magazin/flirtratgeber/komplimente-machen-schwierig-und-doch-so-einfach"/>Kompliment</a> kurz nach der Begrüßung wie z.B. „Gut schaust Du aus.“  kann Eindruck machen und den Start in das Date vereinfachen. Komplimente wie „Du hast abgenommen, richtig?“ sind zwar unter Freunden und Bekannten angebracht, jedoch nicht beim ersten Date, selbst wenn das letzte Bild, das man vor dem Treffen ausgetauscht hat, genau dies deutlich macht.</p><h2>Tipp 5: Lass`dich nicht von deinem Smartphone ablenken!</h2><p>Natürlich sind wir es gewohnt, heutzutage ständig und überall erreichbar zu sein. Beim ersten Date zählt allerdings nichts anderes als dein Gegenüber, ihm oder ihr gilt deine volle Konzentration. Das bedeutet: Keine Ablenkung! Keine Anrufe, keine SMS, kein schneller Blick auf das Handy. Der eventuell nächste Partner sollte schließlich die maximale Aufmerksamkeit genießen. Ständiges Spielen am Smartphone zeugt von Desinteresse und Langeweile und selbst wenn es nicht so ist, könnte dein Date es so deuten. Also einfach mal Abschalten!</p><h2>Tipp 6: Alkohol ist ok – dating rules from my future self deutscher titel aber nur in Maßen!</h2><p>Du darfst ruhig aufgeregt sein – das schadet nicht und kann sogar enthemmend wirken. Oftmals geht es deiner Verabredung nicht anders. Ein kleines Glas Sekt kann dafür sorgen, dass du dich lockerer und befreiter fühlst. Am besten trinkst du jedoch nur dann Alkohol, wenn auch dein Date Alkohol trinkt. Solltest du etwas alkoholisches Trinken, dann schlage keinesfalls über die Stränge. Schließlich willst du den Abend doch in guter Erinnerung behalten …</p><h2>Tipp 7: Lass` es locker angehen!</h2><p>Ein erstes Date sollte inhaltlich nicht mit der Planung der nächsten Monate oder gar Jahre gefüllt werden. Heiratsplanung, Kinderwünsche, Hausbau oder eine gemeinsame Wohnung – TABU! Selbst wenn es vom Fleck weg passen sollte und diese Themen im Kopf bereits Gestalt annehmen, falle nicht nicht mit der Tür ins Haus, denn die Pläne deines Dates sind vielleicht ganz andere. Blicke lieber zurück, erzähle von witzigen Situationen aus deiner Vergangenheit (deine Ex-Freundinnen / Ex-Freunde sollten erfahrungen mit partnervermittlungen im internet darin jedoch keine Rolle spielen), erzähle ihr/ihm von deinem Hobbies, frag sie aber auch – sollte das Date angenehm verlaufen – beiläufig nach der Planung für die nächsten Tage oder das nächste Wochenende.</p><p>Wenn du die vorgangegangen Tipps nun noch ein wenig verinnerlichst, wir das erste Treffen mit Sicherheit ein voller Erfolg! Wir wünschen dir gutes Gelingen!</p><p>Dein Single.de-Team</p><p><em>Bildquelle: © berc / fotolia.com</em></p><h3>Das könnte dich auch interessieren:</h3><ul> <li><a title="Small Talk Tipps &#x96; So wird das erste Date ein voller Erfolg" href="http://www.single.de/magazin/dating/small-talk-tipps-wird-das-erste-date-ein-voller-erfolg" target="_blank"/>Small Talk Tipps – So wird das erste Date ein voller Erfolg</a></li> <li><a title="K&#xFC;ssen beim ersten Date? So funktionierts!" href="http://www.single.de/magazin/dating/kuessen-beim-ersten-date-ja-oder-nein" target="_blank"/>Küssen beim ersten Date? So funktionierts!</a></li> <li><a href="http://www.single.de/magazin/singleleben/affige-nachhilfe-lernen-von-den-engsten-verwandten"/>Affige Nachhilfe: Lernen von den engsten Verwandten</a></li> <li><a href="http://www.single.de/magazin/dating/vier-fehler-die-manner-das-zweite-date-kosten"/>Vier Fehler, die Männer das zweite Date kosten</a></li></ul>&nbsp;" readability="93">

Tipp 1: Wähle einen Ort, an dem Gespräche möglich sind!

Eine häufig gehörte Meinung zum Ort für das erste Date: Das Kino, ein für beide interessanter Film wird schnell gefunden und man kann sich unverfänglich näherkommen. Das mag vielleicht mal so gewesen sein, jedoch ist man beim ersten Date meist noch gar nicht soweit. Denn eigentlich dient das Date ja auch dazu sich zu beschnuppern und besser kennenzulernen. Das Kino aber steht jeglicher Kommunikation im Wege. Wähle besser eine belebte Umgebung in der lockere und unterhaltsame Gespräche geführt werden können. Passend hierfür sind Cafes, Bars, evtl. auch Restaurants. Die Antwort auf die Frage,, sollte auf jeden Fall im Hinblick auf den Kommunikationsaspekt beantwortet werden.

Tipp 2: Sei pünktlich!

Wie eingangs erwähnt, ist man vor dem ersten Date meist aufgeregt genug - das gilt übrigens für beide Seiten! Umso unpassender ist es, wenn man seinen Schwarm länger als nötig warten lässt. Wenn du es ernst meinst, dann mach dir am besten vorab Gedanken (oder einen Plan), wann du spätestens losfahren musst, um mindestens 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit am Treffpunkt zu sein. Denn Unpünktlichkeit kann sonst ganz schnell einen falschen ersten Eindruck hinterlassen. Und wer sich doch verspätet, der sollte im Zeitalter von Smartphone und co. doch zumindest kurz darüber informieren.

Tipp 3: Höre aufmerksam zu und stelle Fragen!

Es gibt eine Menge möglicher, über die man sich austauschen kann. Die Betonung in diesem Satz liegt auf austauschen, denn wenn Mann oder Frau ununterbrochen von sich erzählt und nicht auf seinen/ihren Gegenüber eingeht, wird es schnell langweilig und das erste Date auch gleich zum letzten. Besser ist auch einfach mal zuzuhören und Fragen zu stellen, das zeigt Interesse am Gegenüber und signalisiert, dass man mehr über die Person erfahren möchte. Wichtig: Das Interesse sollte ehrlich gemeint sein, alles andere fliegt über kurz oder lang auf. Hilfreich sind in diesem Zusammenhang auch unsere Tipps zum Thema.

Tipp 4: Ehrliche Komplimente!

Mache deinem Date ruhig das ein oder andere passende Kompliment. Ehrlichkeit ist aber auch hier oberstes Gebot. Schon ein kleines kurz nach der Begrüßung wie z.B. „Gut schaust Du aus.“  kann Eindruck machen und den Start in das Date vereinfachen. Komplimente wie „Du hast abgenommen, richtig?“ sind zwar unter Freunden und Bekannten angebracht, jedoch nicht beim ersten Date, selbst wenn das letzte Bild, das man vor dem Treffen ausgetauscht hat, genau dies deutlich macht.

Tipp 5: Lass`dich nicht von deinem Smartphone ablenken!

Natürlich sind wir es gewohnt, heutzutage ständig und überall erreichbar zu sein. Beim ersten Date zählt allerdings nichts anderes als dein Gegenüber, ihm oder ihr gilt deine volle Konzentration. Das bedeutet: Keine Ablenkung! Keine Anrufe, keine SMS, kein schneller Blick auf das Handy. Der eventuell nächste Partner sollte schließlich die maximale Aufmerksamkeit genießen. Ständiges Spielen am Smartphone zeugt von Desinteresse und Langeweile und selbst wenn es nicht so ist, könnte dein Date es so deuten. Also einfach mal Abschalten!

Tipp 6: Alkohol ist ok – aber nur in Maßen!

Du darfst ruhig aufgeregt sein – das schadet nicht und kann sogar enthemmend wirken. Oftmals geht es deiner Verabredung nicht anders. Ein kleines Glas Sekt kann dafür sorgen, dass du dich lockerer und befreiter fühlst. Am besten trinkst du jedoch nur dann Alkohol, wenn auch dein Date Alkohol trinkt. Solltest du etwas alkoholisches Trinken, dann schlage keinesfalls über die Stränge. Schließlich willst du den Abend doch in guter Erinnerung behalten …

Tipp 7: Lass` es locker angehen!

Ein erstes Date sollte inhaltlich nicht mit der Planung der nächsten Monate oder gar Jahre gefüllt werden. Heiratsplanung, Kinderwünsche, Hausbau oder eine gemeinsame Wohnung – TABU! Selbst wenn es vom Fleck weg passen sollte und diese Themen im Kopf bereits Gestalt annehmen, falle nicht nicht mit der Tür ins Haus, denn die Pläne deines Dates sind vielleicht ganz andere. Blicke lieber zurück, erzähle von witzigen Situationen aus deiner Vergangenheit (deine Ex-Freundinnen / Ex-Freunde sollten darin jedoch keine Rolle spielen), erzähle ihr/ihm von deinem Hobbies, frag sie aber auch – sollte das Date angenehm verlaufen – beiläufig nach der Planung für die nächsten Tage oder das nächste Wochenende.

Wenn du die vorgangegangen Tipps nun noch ein wenig verinnerlichst, wir das erste Treffen mit Sicherheit ein voller Erfolg! Wir wünschen dir gutes Gelingen!

Dein Single.de-Team

Bildquelle: © berc / fotolia.com

Das könnte dich auch interessieren:

 

Eine Parship-Umfrage zeigt: Mehr als zwei Drittel der Singles flirten im Alltag so gut wie gar nicht. Knapp die Hälfte wartet lieber darauf, angesprochen zu werden, statt selbst die Initiative zu ergreifen. Und auch, wenn sie schon ein Date haben, sind viele Menschen unsicher und wortkarg. Was soll man denn da so sagen oder fragen?

"Na, wie war dein Wochenende?" - "Was arbeitest du so?" - "Wohin reist du gern?" Wer diese Fragen stellt oder selber zu hören bekommt, führt immer die gleichen Gespräche. Oder noch schlimmer: Der andere geht auf die Standardfragen gar nicht ein und erzählt zwei Stunden lang über seinen Job oder die fünf Hochleistungssportarten, die er angeblich betreibt.

Weitere Gesprächsthemen, die einfach nur langweilen: das Wetter, das Essen, die Tischdeko. Interessiert keinen so richtig und heizt den Flirt auch irgendwie so gar nicht an. Im Gegenteil: Spricht man über ein belangloses Thema, wirken beide eher verkrampft. Eine peinliche Gesprächspause jagt die nächste und der Abend kann ja sooooo lang werden!

Das Problem ist, dass man sich meist nicht traut, mit seinen Fragen etwas mehr ins Detail zu gehen. Laut einer Parship Studie Das ist doch zu intim, denkt man vielleicht. Allerdings geht es beim ja vor allem um eines: Man möchte den potentiellen Partner kennenlernen - und sich am Ende vielleicht sogar verlieben und eine Beziehung führen. Die Devise lautet also: Trau dich und locke dein Gegenüber ein wenig aus der Reserve! Mit welchen Fragen? Hier kommen 20 Vorschläge, über die er erst einmal nachdenken muss. Aber sei darauf vorbereitet, dass er dich auch zurückfragt. Auf geht's!

1. Was war das Beste, das dir heute passiert ist?

Darauf kann es im Grunde nur eine schöne Antwort geben!

2. Was ist dein Lieblingsgeruch?

Zugegeben, klingt etwas creepy. Verrät aber einiges über das Gegenüber!

3. Bist du noch aufgeregt vor Dates?

Antwortet dein Date mit "ja", macht es den Mann unheimlich sympathisch!

4. Erzählst du deiner Familie, dass du ein Date hast?

Zeigt dir gleich, wie eng er mit seiner Familie ist! Vielleich erfährst du auch etwas über deine potentielle Schwiegermutter (wenn du das möchtest...).

5. Auf welche deiner Eigenschaften bist du besonders stolz?

Ein Mann zum Verlieben wird da natürlich nicht losprahlen. Man darf gespannt sein...

6. Hast du lange darüber nachgedacht, was du heute trägst?

Ist er eitel oder nicht? Oder gibt er sich nur uneitel, verbringt aber in Wirklichkeit Stunden im Bad? Du kannst es sicher heraushören!

7. Was ist das letzte Bild, das du mit deinem Handy gemacht hast?

Super interessant! So kannst du vielleicht auch einen Blick auf seine anderen Fotos erhaschen. Schöne Frage ist auch: Könntest du eine Woche OHNE dein Handy leben?

8. Welchen Emoji magst du am liebsten?

Lässt tief in seine Seele blicken! Was, echt? Naja, zumindest ein bisschen!

9. Über welche Frage würdest du dich freuen?

Natürlich stellst du ihm diese dann sofort - mit einem charmanten Lächeln!

10. Was war das letzte Problem, das dir nicht aus dem Kopf gegangen ist?

Zu intim? Nö. Einfach fragen! Er wird sicher etwas auf die Frage antworten.

11. Was wolltest du werden, als du 10 Jahre alt warst?

Und dann könntest du hinterheschieben: Findest du, dein jetziger Job ist besser? Oder: Würdest du noch einmal umschulen?

12. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wie würdest du gern wohnen?

Diese Frage offenbart natürlich, dass man mit einem Auge Richtung Beziehung schielt. Aber, was ist schon dabei? Man hofft ja meistens, dass aus einem Flirt was Ernstes wird.

13. Wofür gibst du gern Geld aus?

"Für eine Frau!" Wer diese Antwort hört, kann danach erstmal die Schleimspur wegwischen, die der Mann hinterlässt. Wollen wir da gar nicht hören!

14. Hast du ein Lieblingswort?

Du fragst dich vielleicht: Muss ich das über meinen Flirt wirklich wissen? Nein, aber diese Frage ist ein toller Türöffner für humorvolle Gesprächsthemen!

15. Was war das schönste Kompliment, das dir jemand gemacht hat?

Merke dir das unbedingt! Kannst du sicher irgendwann noch mal rauskramen und ihn damit zum Strahlen bringen.

16. Welches Alltagsproblem würdest du gern lösen?

Die volle U-Bahn oder doch lieber das zu kleine Eisfach zu Hause? Darauf kann er wirklich alles antworten - und auf neue Gesprächsthemen lenken.

17. Was war das Hilfreichste, was du in letzter Zeit gelernt hast?

Praktisch, denn vielleicht bringt dich das ja auch in deinem eigenen Leben weiter!

18. Erzählst du lieber oder hörst du gern zu?

Der Mann unserer Träume ist natürlich ein toller Zuhörer. Er sollte aber auch kein verschlossener Mensch sein.

19. Welche Zeit am Wochenende magst du am liebsten?

Freitagabend oder lieber Sonntagnachmittag? Die Chance ist groß, dass du bei diesem Thema ein "Witzig, ich auch" entgegnen kannst.

20. Welche Frage nervt dich am meisten und warum?

Super, wenn dich diese auch auf die Palme bringt. Denn: sich gemeinsam über etwas aufzuregen, verbindet!

Übrigens: Die Uhrzeit ist entscheidend!

Die meisten Menschen verabreden sich abends, klar. Aber warum eigentlich? Gute Frage! Am Wochenende haben wir doch den ganzen Tag Zeit. Die Verhaltensforscherin Francesca Gino, Professorin an der Harvard Business School in Boston, behauptet in ihrer Studie: Die beste Tageszeit für ein Date, ist der Morgen! Denn da sind wir noch frisch und ausgeruht und sind auch freundlicher im Umgang mit anderen Menschen. Interessant! Wenn wir das nächste mal jemanden kennenlernen möchten, gehen wir doch einfach brunchen, oder?

Anzeige: Mehr zum Thema Dating findest du übrigens auch bei

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message